});

Zusammenhang Geburt und Entstehung der Neurodermitis beim Baby

Aktuelle wissenschaftliche Studienergebnisse belegen einen Zusammenhang zwischen der Art der Geburt und der Wahrscheinlichkeit des Babys, an Neurodermitis zu erkranken. So konnte gezeigt werden, dass die durch Kaiserschnitt entbundenen Babys später leichter zu Neurodermitis und Bronchitis neigen als Babys, die auf naürlichem Wege zur Welt gekommen sind.

Als Grund dafür vermuten die Wissenschafter, dass die unterschiedlichen Geburtsarten zur einer veränderten Bakterienzusammensetzung im Darm des Säuglings führen. Und obwohl die Kaiserschnitt-Geburt als steriler gilt, führe gerade sie zu einer höheren Wahrscheinlichkeit beim Kleinkind, an Neurodermitis zu erkranken.

Da die Geburtsart in den meisten Fällen nicht beeinflussbar ist, suchen die Mediziner nach Möglichkeiten, den Ausbruch und die Intensität nach der Geburt zu beeinflussen. So wird eine möglichst lange Stillzeit (bis zu 5 Monaten), eine vollwertige Beifütterung ab dem 3. Monat und die Möglichkeit der Einnahme von probiotischen Bakterienkulturen, die den Bakterienhaushalt des Darms beeinflussen sollen, diskutiert.
 

Mehr zum Thema Baby Ernährung gibt es hier.

Quelle: Thavagnanam S, Fleming J, Bromley A, Shields MD, Cardwell CR: A meta-analysis of the association between Caesarean section and childhood asthma, Clin Exp Allergy 2008, 38, S. 629-633


Linktipp:

(Werdende) Eltern finden alles für ihr Baby auf www.baby-bedarf.com


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Neurodermitis: Drei Risiko-Gene entdeckt Im Dezember 2011 wurden die Ergebnisse der bisher größten genetischen...
  2. Kontaktallergien – Ursachen und Entstehung (neue Studie) Was hinter Kontaktallergien steht, welche Ursachen sie haben wie sie...
  3. Asthma beim Baby und Kind – Verbreitung und Ursachen Eines von zehn Kindern in Deutschland leidet unter Asthma. Das...
  4. Baby-Akne Die Baby-Akne (Neugeborenen-Akne, Acne infantilis) ist eine Akne, die im...
  5. Neurodermitis beim Baby – Die Ernährung Babys mit Neurodermitis sollten lange gestillt werden. Bis zu...

Dein Kommentar

*