});

Zöliakie – Verbreitung und Ursachen

Etwa einer von 200 Europäern leidet unter einer Zöliakie – und damit 400.000 Deutsche. Viele weitere leiden unter einer Glutenunverträglichkeit. Ähnlich wie Neurodermitis und Schuppenflechte ist auch die Zöliakie unterschiedlich stark verbreitet in verschiedenen Regionen auf der Welt. Europa war lange Zeit in Verdacht, mehr Menschen mit Zöliakie hervorzubringen als Vorderasien, wo Getreide viel eher kultiviert wurde. Die Hypothese: die Menschen hatten dort mehr Zeit, sich an das Gluten zu gewöhnen. Inzwischen verbleichen diese Unterschiede jedoch zunehmend.

Zöliakie Ursachen

Genau erforscht sind die Ursachen der Zöliakie und Glutenunverträglichkeit noch nicht. Bekannt ist aber inzwischen, dass drei Bedingungen aufeinandertreffen müssen, damit die Krankheit beim Betroffenen ausbricht:

  • Genetische Veranlagung: eine Vielzahl von Genen scheinen für die Ausbildung der Zöliakie verantwortlich zu sein. Zwei der Hauptgene sind inzwischen gefunden worden. Tatsächlich trägt jeder vierte diese zwei Gene in sich – die meisten Menschen bleiben aber von Zöliakie verschont.
  • Glutenhaltige Ernährung
  • Auslöser, zum Beispiel Virusinfektionen, Schwangerschaft, Operationen, körperliche Verletzungen, emotionale Traumatisierungen

Die Krankheit ist also erblich: sind Eltern oder Geschwister an Zöliakie erkrankt, liegt das Risiko bei 10%, dass man selbst ebenfalls erkrankt. Bei Zöliakie-betroffenen Cousins, Onkeln, Tanten oder Großeltern beträgt die Wahrscheinlichkeit 2,5%. Damit zählt Zöliakie zu den weltweit häufigsten erblichen Erkrankungen.

Ausbrechen kann die Krankheit in jedem Alter, auch im fortgeschrittenen Alter tritt sie häufig auf.

Nur jeder zehnte Mensch mit Zöliakie leidet dabei auch unter den klassischen Zöliakie-Symptomen.
 

Weiter zu

Was ist Gluten?
Zöliakie, Gluten-Unverträglichkeit und Gluten-Allergie
Zöliakie – Verbreitung und Ursachen
Zöliakie – Risiko beim Baby vermindern
Zöliakie – Trotzdem nicht auf Gluten verzichten?
Zöliakie – Symptome
Zöliakie – Symptome beim Kind
Zöliakie – Psychische Probleme
Zöliakie – Diagnose
Zöliakie – Häufige Fehldiagnosen

Glutenfrei ernähren
Glutenfrei ernähren – 6 Vorteile
Glutenfrei ernähren – Ausreden adé
Glutenfrei essen lieben lernen
Glutenfreie Küche


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Zöliakie – Psychische Probleme Dass Essen die Stimmung beeinflussen kann, ist inzwischen belegt. Nährstoffmangel...
  2. Zöliakie – Symptome beim Kind Glutenunverträglichkeit und Zöliakie zeigen bei Kindern meist an klassischen Symptomen...
  3. Zöliakie – Symptome Zöliakie-Symptome und die Symptome der Gluten-Unverträglichkeit sind identisch und zeigen...
  4. Feigwarzen – Ursachen und Verbreitung Feigwarzen sind gemeinsam mit den anderen durch HPV (humane Papillomaviren)...
  5. Zöliakie – Risiko beim Baby vermindern Kann man das Zöliakie Risiko beim Baby verringern? Ja, kann...

Dein Kommentar

*