});

Zitronen-Allergie

Zitronen-Allergie

Verbreitung und Symptome

Die Zitrone wird als wichtiger Vitamin-C Lieferant seit dem Mittelalter in Südeuropa, inzwischen auch in Mitteleuropa angebaut.

Die Zitrone kommt als Nahrungsmittel in Wein, Essig, als Backzutat, in Getränken, Desserts und auch als abgeriebene Zitronenschale in zahlreichen Speisezubereitungen vor

Echte Nahrungsmittelallergien auf Zitronen sind eher selten. Allerdings führen die in der Zitrone enthaltenen Säuren zu einer ähnlichen Reaktion wie bei einer Allergie. Man spricht dann von einer Irritation. Irritationen haben direkte chemische oder physikalische Reize als Ursache und werden nicht, wie die Allergie, vom Immunsystem gesteuert. Irritationen sind deshalb meist weniger risikoreich als Allergien.
Kontaktallergien auf Zitronenschale sind sehr selten, kommen aber vereinzelt vor.

Kreuzallergien

Kreuzallergien bestehen keine (->Was sind Kreuzallergien?).

Diagnose

Erfolgt durch den Pricktest oder RAST-Test. Siehe auch unseren Sonderbeitrag zum Thema "Allergietest".



Therapie

Meiden von Zitronen und Zitronenschalen als Back- und Kochzutat.

 

Was Du sonst noch gegen Allergien tun kannst erfährst Du unter Allergie Behandlung.

Mehr zum Thema Allergene in unserem Allergen-Navigator.

 

Bild: pixelio.de / Siegfried Fries


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Zitrusfrüchte-Allergie (Zitronen, Orangen, Mandarinen) Verbreitung und Symptome Zitrusfrüchte sind wichtige Vitamin C- Lieferanten...
  2. Narzissen-Allergie Verbreitung und Symptome Die Narzisse ist eine weit verbreitete...
  3. Eschen-Allergie Verbreitung und Symptome Eschen sind weit verbreitet in Europa...
  4. Dill-Allergie Verbreitung und Symptome Der Dill hat seinen Ursprung in...
  5. Hainbuchen-Allergie Verbreitung und Symptome Die Hainbuche wächst in einem Gebiet...

Dein Kommentar

*