});

Windeldermatitis

Die Windeldermatitis ist ein Ausschlag, also eine entzündliche Hauterkrankung, im Windelbereich. Nahezu jeder Säugling entwickelt ein- oder mehrmals eine Windeldermatitis. Doch auch ältere, bettlägerische Menschen sowie Patienten mit Harn- oder Stuhlinkontinenz können betroffen sein. Schuld daran ist der ständige Hautkontakt mit Urin und Stuhl. Die Haut wird dadurch stark gereizt. Zudem begünstigt das feuchte und warme Klima unter den Windeln die Anlagerung und Verbreitung von Bakterien und Pilzen. Häufigster Befall ist der durch den Hefepilz Candida albicans.

Die Windeldermatitis kann sich vom Po hin zu Genitalien, Oberschenkeln und Unterbauch ausbreiten und zeigt sich in folgenden Symptomen:

  • gerötete, teils geschwollene Haut
  • Nässen
  • Bläschen
  • Pusteln
  • Krusten
  • Hautschuppen
  • Blutungen nach dem Öffnen der Bläschen und Pusteln in schweren Fällen möglich

Das feuchtwarme Klima ist auch die Ursache dafür, dass der Windelausschlag nur schwer abheilt.

Als wichtigste Behandlungs- oder Vorbeugungsmaßnahme gilt es, die Haut trocken zu halten. Dazu müssen die Windeln häufig gewechselt werden. Auch entzündungshemmende Salben oder Cremes (Schutzcremes) werden eingesetzt. Je nach Krankheitserreger müssen noch Antimykotika (gegen Pilze) oder Antibiotika (gegen Bakterien) verordnet werden.

Mehr dazu unter

Windeldermatitis
Windeldermatisis – Ursachen und Verbreitung
Windeldermatisis – Symptome
Windeldermatisis – Diagnose
Windeldermatisis – Behandlung
Windeldermatisis vorbeugen

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Windeldermatitis – Ursachen und Verbreitung Die Windeldermatitis betrifft fast alle Kinder im Säuglingsalter mindestens einmal,...
  2. Windeldermatitis – Diagnose Die Windeldermatitis-Diagnose erfolgt in erster Linie anhand des Krankheitsbildes, der...
  3. Windeldermatitis – Symptome Die Windeldermatitis ist ein entzündlicher Hautausschlag im Windelbereich. Folgende Windeldermatisis-Symptome...
  4. Windeldermatitis vorbeugen Fast jedes Kind erkrankt ein- oder mehrmals im Säuglingsalter an...
  5. Windeldermatitis – Behandlung Ziel der Windeldermatitis-Behandlung ist die Verringerung aller Faktoren, die an...

Dein Kommentar

*