});

Wie werden laktosefreie Milchprodukte hergestellt?

Laktosefreie Milchprodukte sind in immer mehr Supermärkten erhältlich. Doch wie wird die Laktose aus der Milch entfernt? Dazu stehen zwei Verfahren zur Verfügung, das chromatologische Trennverfahren und die Hydrolyse. Für der Lebensmittelindustrie ist aber nur die Hydrolyse von Bedeutung.

Hydrolyse

Bei der Hydrolyse werden der Milch Lactasemoleküle zugesetzt, die die Laktosemoleküle aufspalten und den Milchzucker damit deutlich reduzieren. Ein Rest bleibt zwar bestehen. Diese Menge ist allerdings kleiner als 0,1g pro 100g Milch und damit in der Regel kein Problem für Laktose-Intolerante.

Laktosefreie Milchprodukte schmecken übrigens häufig etwas süßer als ihre milchzuckerhaltigen Pendants aus normaler Milch: bei der Spaltung bleiben die Zucker Galaktose und Glucose zurück, aus denen Laktose besteht.

Chromatologisches Trennverfahren

Dieses Verfahren gilt als der gründlichste Weg, laktosefreie Milchprodukte herzustellen. Das chromatologische Trennverfahren ist ein überaus komplexes Verfahren, indem Stoffe wie der Milchzucker vollständig durch physikalische und chemische Prozesse isoliert werden können. Da dieses Trennverfahren zu teuer ist, wird es in der Lebensmittelherstellung nicht eingesetzt.


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Laktosefreie Milchprodukte Seit einigen Jahren gibt es laktosefreie Milchprodukte nicht nur in...
  2. Laktosefreie Lebensmittel – Liste Die folgende Liste laktosefreier Lebensmittel kann euch dabei helfen, geeignete...
  3. Woran erkennt man Laktose in Lebensmitteln? Laktose ist nicht immer als solche auf der Verpackung deklariert....
  4. Was ist Laktose? Was ist Laktose, diese Substanz, die immer weniger Menschen...
  5. Milch, Joghurt und Eis ersetzen bei Milch-Allergie Wer befürchtet, ohne Milch weder genussvoll leben nochden Kalziumbedarf von...

Dein Kommentar

*