});

Wie oft darf ich bei Schuppenflechte eine Reha machen?

Nach unserer Kenntnis werden Reha-Maßnahmen von den gesetzlichen Krankenkassen nur noch alle vier Jahre genehmigt. Ausnahmen sindin begründeten Fällen möglich. Hierzu müssen zum Beispiel häufige und besonders schwere Schuppenflechte-Schübe vorliegen. Der Arzt muss diese auf einem Formblatt angeben, das dem Antrag auf die Reha beigelegt wird.

Alle Antworten zur Schuppenflechte.

 

 

 

 

 

 

 
 
 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Kann man bei Schuppenflechte Urlaub auf Krankenschein machen? Wer im Urlaub die Erfahrung macht, dass Sonne und Salzwasser...
  2. Darf ich Rauchen, wenn ich Schuppenflechte habe? (Frage 10) Rauchen schadet der Haut und verschlechtert nachweislich die Schuppenflechte. Das...
  3. Zusatzkosten bei Berufsunfähigkeitsversicherung für Schuppenflechte-Patienten? Bei der Einstufung der Versicherungsgesellschaften bei einem Antrag auf eine...
  4. Können Schuppenflechte-Patienten dem Gelenkbefall (Psoriasis arthritis) vorbeugen? Leider gibt es bis heute keine Maßnahme, mit der sich...
  5. Wie lange darf man MTX (Methotrexat) einnehmen? Wie lange man MTX (Methotrexat) gegen Schuppenflechte einnehmen kann, hängt...

Dein Kommentar

*