});

Welche Symptome hat allergisches Asthma?

Allergisches Asthma (exogenes Asthma, extrinsisches Asthma) ist eine Form des Asthma bronchiale, einer chronischen, entzündlichen Lungenerkrankung, die insgesamt etwa fünf Prozent der Erwachsenen und sieben bis zehn Prozent der Kinder betrifft. Neben dem allergischen Asthma bronchiale gibt es das nicht-allergische Asthma, bei dem die Symptome aus anderen Gründen auftreten. Oft treten Mischformen auf. Bei Kindern ist das allergische Asthma häufiger, bei älteren Menschen dominiert das nicht-allergische Asthma.

Allergisches Asthma – Symptome

Allergisches Asthma und seine Symptome bedeuten für die Betroffenen, dass sie unter anfallsartiger Atemnot leiden, wenn sich die Atemwege verengen, weil das Immunsystem mit einem an sich harmlosen Allergen in Kontakt gekommen ist und entzündliche Vorgänge startet, um den vermeintlichen Feind abzuwehren. Dabei entstehen vermehrt Sekrete, die die Bronchien verstopfen, außerdem kommt es zur Verkrampfung der Bronchialmuskulatur.

Neben der akuten Luftnot (Dyspnoe) zeigen sich bei einem Asthmaanfall mitunter folgende Symptome:

  • Erschwerte Ausatmung
  • Ansteigende Atemfrequenz von normal 20 Atemzügen pro Minute auf bis zu 100 oder mehr (Kurzatmigkeit)
  • Pfeifende Atemgeräusche
  • Trockener Husten / Hustenanfälle (vor allem bei Kindern vorrangiges Symptom)
  • Reizhusten mit Schleim, der sich kaum löst
  • Hauteinziehungen im Atemrhythmus (v.a. bei Kindern)
  • Engegefühl in der Brust, Schmerzen hinter dem Brustbein
  • Übelkeit, Kopfschmerzen
  • Schwierigkeiten beim Sprechen
  • Unruhe

Die Beschwerden treten gehäuft nachts und am frühen Morgen auf.

Sie lassen sich zumindest teilweise durch Asthma-Medikamente beenden – anders als bei anderen Lungenerkrankungen wie COPD oder einem Lungenemphysem.

Die Symptome des allergischen Asthmas werden also durch äußere Faktoren – die Allergene – ausgelöst. Nach der Sofortreaktion (Allergische Reaktion vom Typ 1) treten in jedem zweiten Fall 6 bis 12 Stunden später erneut Symptome auf (durch Antikörper ausgelöst), in der Regel sind diese jedoch schwächer ausgeprägt.

Die Symptome treten ausschließlich nach einem Allergenkontakt auf, außerhalb dieser Zeiten herrscht vollständige Beschwerdefreiheit.
 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Allergisches Asthma – Symptome Allergisches Asthma (allergisches Asthma bronchiale) ist eine Lungenerkrankung, deren Symptome...
  2. Welche Nesselsucht-Symptome gibt es? Nesselsucht (Nesselfieber, Urtikaria) gehört zu den häufigsten Hautkrankheiten. Der Name...
  3. Asthma-Formen Als Formen des Asthmas werden folgende Arten unterschieden: Extrinsisches Asthma:...
  4. Histaminintoleranz – Symptome Die Histaminintoleranz-Symptome fallen von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich aus....
  5. Pollenallergie Symptome Pollenallergie-Symptome (Heuschnupfen-Symptome) plagen Millionen deutscher Heuschnupfen-Allergiker. Die Beschwerden fallen von...

Kommentare sind geschlossen.