});

Weißer Dermographismus

Dermographismus (=Heutzeichnung) beschreibt die Fähigkeit der Haut, auf äußere Reizungen (Druck, Verletzung, Temperatur) farblich zu reagieren. Bei gesunden Menschen kommt es zu einer Roteinfärbung (roter Dermographismus) der Haut, hervorgerufen durch vermehrten Blutfluss in den Kapillaren.

Bei Atopikern und Patienten der Neurodermitis liegt häufig der weiße Dermographismus vor (Dermographismus albus), bei dem sich die gereizte Haut weiß verfärbt. Der weiße Dermographismus ist damit ein erstes Anzeichen für eine mögliche Atopie.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Dermographismus Dermographismus heißt „Hautzeichnung“. Reizt man die Haut mit einem stumpfen...
  2. Dennie-Morgan-Falte Bei Dennie-Morgan-Falten handelt es sich um Einfaltungen der Haut unterhalb...

Dein Kommentar

*