});

Vitiligo – Diagnose

Die Vitiligo-Diagnose gestaltet sich aufgrund der typischen Symptome als recht unproblematisch (siehe auch Vitiligo Bilder). Oft reicht schon eine Blickdiagnose, damit der Arzt die Weißfleckenkrankheit feststellen kann. Weitere körperliche Untersuchungen werden dennoch routinemäßig durchgeführt, um die Diagnose zu sichern. Allen voran werden die Flecken unter UV-Licht (sogenanntes Wood-Licht) angeschaut.

Um die Form der Vitiligo zu identifizieren, wird betrachtet, welche Körperareale von der Pigmentstörung betroffen sind.

Vier von zehn Patienten weisen veränderte Pigmente an der Netzhaut auf. Eine augenärztliche Diagnose kann daher ebenfalls zur Sicherung der Vitiligo-Diagnose beitragen.

Helfen kann auch ein Patientengespräch, indem die Krankheitsgeschichte festgehalten und eventuelle Häufungen von Vitiligo in der Familie identifiziert werden. Bei einer solchen Häufung steigt die Wahrscheinlichkeit, dass es sich bei dem Beschwerdebild tatsächlich um Vitiligo handelt.

Im Vorfeld ausgeschlossen werden sollten andere Erkrankungen wie die Kleienpilzflechte (Pityriasis versicolor). Krankheiten wie Schilddrüsenerkrankungen, die häufig mit gemeinsam mit Vitiligo auftreten, werden im Labor abgeklärt.

 

Mehr dazu unter

Vitiligo (Weißfleckenkrankheit)
Vitiligo – Ursachen und Verbreitung
Vitiligo – Symptome
Vitiligo – Diagnose
Vitiligo – Behandlung


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Vitiligo – Symptome Vitiligo-Symptome (Symptome der Weißfleckenkrankheit) zeigen sich als scharf begrenzte, weiße...
  2. Vitiligo (Weißfleckenkrankheit) Vitiligo, die Weißfleckenkrankheit, ist eine Pigmentstörung der Haut. An den...
  3. Vitiligo – Ursachen und Verbreitung Vitiligo, die Weißfleckenkrankheit, ist einer der häufigsten Pigmentstörungen. Zwischen ein...
  4. Vitiligo – Behandlung Vitiligo (Weißfleckenkrankheit) ist nicht heilbar. Die Behandlung zielt darauf ab,...
  5. Vitiligo (Weißfleckenkrankheit) und Diabetes Die Weißfleckenkrankheit „Vitiligo“ betrifft Menschen Diabetiker zehnmal häufiger als Menschen...

Kommentare sind geschlossen.