});

Verbrennung 2. Grades

Die Verbrennung 2. Grades betrifft die Oberhaut sowie den obersten Teil der Lederhaut. Die Haut ist damit oberflächlich bis tief verbrannt.

Bei der Verbrennung 2. Grades tritt zunächst eine Hautrötung auf, sofort bis einige Stunden danach kommt es zur Blasenbildung. Die Blasen sind prall mit Flüssigkeit gefüllt und spannen daher stark, die Haut über der Blase ist jedoch so stabil, dass die Blasen nicht immer aufplatzen. Geschieht dies doch, sieht man die nässende, hellrötliche Lederhaut. Die offene Wunde ist äußerst von Infektionen bedroht, da sich Bakterien besonders gut in der Wundflüssigkeit vermehren können.

Die Haarwurzeln, Drüsen und Rezeptoren bleiben bei Verbrennungen vom zweiten Grad intakt – anders als bei schwereren Verbrennungen sind die Nervenendigungen noch in Betrieb und deswegen teils sehr starke Schmerzen spürbar.

Nach der Schwere werden noch mal unterschieden:

  • Verbrennung 2. Grades vom Typ 2a: heilt vollständig ab, Pigmentstörungen können jedoch bleiben
  • Verbrennung 2. Grades vom Typ 2b: Narben bleiben zurück

Die zweitgradige Verbrennung kann zum lebensgefährlichen hypovolämischen Schock führen, wenn:

  • 10 Prozent der Körperoberfläche eines Erwachsenen
  • oder 5 Prozent der Körperoberfläche eines Kindes verbrannt sind

Um die verbrannte Fläche zu bestimmen, kann man sich der Neunerregel bedienen:

Körperteil Erwachsener Kind Säugling
Kopf/Hals 9 % 16 % 20 %
Rumpf 4 x 9 (36) % 32 % 30 %
Arme 2 x 9 (18) % 2 x 9 % 2 x 9 %
Beine 2 x 2 x 9 (36) % 2 x 16 % 2 x 15 %
Genitalien 1 % 2 % 2 %

Die Heilung kann 2 bis 3 Wochen dauern.

Von den anderen Schweregraden der Verbrennung grenzt sich die des zweiten Grades folgendermaßen ab:

  • 1. Grad: nur Oberhaut betroffen, leichte Schwellungen und Rötungen, keine Blasen

  • 2. Grad: schwarz-weiße Nekrosen, keine Schmerzen, da Nervenendigungen zerstört

  • 3. Grad: Verkohlung, keine Schmerzen, auch Knochen und Bänder betroffen
     

Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Verbrennung 3. Grades Bei einer Verbrennung 3. Grades heißt es: Sofort zum Arzt...
  2. Verbrennung (Verbrühung) – Symptome und Schweregrade Symptome einer Verbrennung oder Verbrühung werden in Schweregrade von eins...
  3. Verbrennung (Verbrühung) – Behandlung im Krankenhaus Während leichte Verbrennungen keinen Krankenhausbesuch notwendig machen (Ausnahme: kleine Kinder),...
  4. Verbrennung (Verbrühung) – Nachbehandlung Leichtere Verbrennungen (1. Grad) bedürfen normalerweise keiner besonderen Nachbehandlung. Anders...
  5. Verbrennung (Verbrühung) Eine Verbrennung (Verbrühung) schädigt durch eine Hitzeeinwirkung von mehr als...

Kommentare sind geschlossen.