});

Urlaub mit Allergien oder Neurodermitis – Pollenkontakt vermeiden (2/9)


2. Tipp: Pollenkontakt vermeiden oder gering halten

  • Pollenbelastung am ausgesuchten Reiseziel vor der Buchung prüfen (Pollenflugvorhersage, europaweit z.B. unter www.polleninfo.org)
  • Am Meer und in Gebirgen oberhalb von 1500m gibt es meistens weniger Pollen. In Österreich zum Beispiel gibt es unzählige schöne Routen, zum Beispiel zu einer der Heiligen Quellen.
  • Lange Spaziergänge in Parks und Wäldern vermeiden
  • Haare vor dem Schlafengehen waschen, so können sich die Pollen nicht im Bett ablagern und nachts eingeatmet werden
  • Kleidung am besten außerhalb des Schlafzimmers wechseln und lagern, um die nächtliche Belastung gering zu halten
  • Wäsche nicht im Freien trocknen
  • Am frühen Morgen lüften

 

vorheriger Tipp           nächster Tipp

 
 

Bild: Diana Mohr / pixelio.de

 

 

 

 

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Urlaub mit Allergien oder Neurodermitis – Notfallset (5/9) 5. Tipp: Notfallset gegen Insekten Aufpassen beim Essen und...
  2. Urlaub mit Allergien oder Neurodermitis – Tierhaare (7/9) 7. Tipp: Tierhaarallergie? Sind Haustiere erlaubt? Dann gilt es,...
  3. Urlaub mit Allergien oder Neurodermitis – Chemiekalienkontakt eindämmen (6/9) 6. Tipp: Chemiekalienkontakt eindämmen Nichtraucherhotels schonen die Atemwege Vorher...
  4. Urlaub mit Allergien oder Neurodermitis – Nahrungsmittelallergien beachten (3/9) 3. Tipp: Nahrungsmittelallergien beachten Schon im Vorfeld bei der...
  5. Urlaub mit Allergien oder Neurodermitis – Vorsicht Schimmelpilze (8/9) 8. Tipp: Vorsicht Schimmelpilze Feuchte Räume wie das Badezimmer...

Dein Kommentar

*