});

Typ 3-Allergie

Die Typ 3-Allergie, die auch als Immunkomplexreaktion bezeichnet wird, zählt wie die Reaktionen des Typs 1 und 2 zu den antikörpervermittelten allergischen Reaktionen. Auch hier werden bei der Reaktion Immunglobuline G (IgG) und Immunglobuline M (IgM) gebildet.

Bei der Typ-3-Reaktion kommt es allerdings zur Bildung von Immunkomplexen, die normalerweise durch die Immunabwehr beseitigt werden. Passiert dies nicht und kommt es zu einer Ansammlung oder Ablagerung dieser Immunkomplexe, spricht man von einer Typ-3-Allergie.

Bespiele für Allergien des Typs 3 sind unter anderem die Farmerlunge. Dabei kommt es zu Symptomen wie Fieber, Atembeschwerden, Husten, Schüttelfrost und Kopfschmerzen nach Einatmen von Sporen, Bestandteilen von Vogelfedern und Proteinen von Insekten sowie von Schimmelpilz-bestandteilen.

Eine Reaktion vom Typ 3 tritt nach etwa sechs bis zwölf Stunden ein.

Mehr zum Thema Allergene in unserem Allergen-Navigator.
 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Typ 4-Allergie Im Gegensatz zu Typ 1- , Typ 2- und Typ...
  2. Typ 2-Allergie – Zytotoxische Reaktion Eine Allergie vom Typ 2 wird auch als zytotoxische Allergie...
  3. Typ 1-Allergie Die Typ-1-Allergie oder Soforttyp-Reaktion ist eine Allergie, deren Reaktion in...
  4. IgE-Wert Der IgE-Wert bezeichnet die Menge an den Antikörpern des Typs...
  5. NAET – Patientenbefragung zur Allergie-Diagnose (Teil 1) Die Patientenbefragung (Anamnese) steht am Beginn jeder Allergie-Diagnose mit NAET,...

Dein Kommentar

*