});

Trotz Schuppenflechte zur Blutspende?

Zur Blutspende dürfen grundsätzlich nur gesunde Menschen, um den Empfänger des Bluts zu schützen. Ob man trotz Schuppenflechte (Psoriasis) noch als „gesund“ gilt, hängt vom Einzelfall und dem Verlauf der Hauterkrankung ab.

Bei einer leichten Psoriasis steht der Blutspende in der Regel nichts entgegen. Ausnahmen liegen dann vor, wenn die Ellenbeuge von der Schuppenflechte betroffen ist und die Nadel nur schwerlich in die Haut gestochen werden kann.

Über den Einzelfall entscheidet der Arzt vor Ort. Im Vorfeld kann man sich bereits beim lokalen Blutspendedienst informieren.

Mehr zur Schuppenflechte.
 

 

 

 

 

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Gegen Grippe impfen lassen trotz Schuppenflechte? Die Ständige Impfkommission (STIKO) des Robert-Koch-Instituts ruft jährlich im Herbst...
  2. FSME-Impfung trotz Schuppenflechte? Mit der FSME-Impfung sollen Menschen vor der Übertragung von FSME-Viren...
  3. Wie oft darf ich bei Schuppenflechte eine Reha machen? Nach unserer Kenntnis werden Reha-Maßnahmen von den gesetzlichen Krankenkassen nur...
  4. Welche Schuppenflechte-Formen gibt es? (Frage 8) Schuppenflechte (Psoriasis) kann in unterschiedlichen Formen mit unterschiedlichen Symptomen auftreten,...
  5. Schuppenflechte: Statistiken zu Formen und Therapien Die Schuppenflechte (Psoriasis) hat viele Gesichter. Die Kopfhaut kann ebenso...

Dein Kommentar

*