});

Trockene Augenlider

Trockene Augenlider sind für Betroffene vor allem dann ein Problem, wenn sie mit Juckreiz und Brennen einhergehen. Häufig kommt es auch zu Rötungen, erhöhter Druckempfindlichkeit, Schwellungen und Hautabschuppungen.

Die trockene Haut an den Augen benötigt eine besondere Pflege. 

Die Ursachen trockener Augenlider sind vielfältig. Infrage kommen zum Beispiel eine mangelhafte Flüssigkeitsversorgung des Körpers – dann hilft es, den Wassermangel durch Trinken von Wasser, Tee oder verdünnten Fruchtsäften zu beseitigen. Weiterhin können trockene Augenlider das Ergebnis zu starker Reibung (zum Beispiel aufgrund von Müdigkeit) der Augen sein – die Lider reagieren sehr empfindlich auf mechanische Reize. Zudem kann auch eine Allergie Schuld an den Beschwerden sein. Überempfindlichkeiten können gegenüber Make-Up und Hautpflegeprodukten bestehen sowie gegen Pollen von Zimmerpflanzen und Blumen oder Bäumen, Gräsern und sonstigen Pflanzen draußen.

Trockene Augenlider richtig pflegen

Die Behandlung / Pflege der Lider hängt natürlich von den Ursachen der trockenen Haut und ggfs. der Begleitsymptome ab. Bei einer Allergie hat die Allergenvermeidung Priorität, daneben können Medikamente gegen Heuschnupfen wie Antihistaminika helfen, dies sollte jedoch mit dem Arzt abgesprochen werden.

Grundsätzlich sollten trockene Augenlider behutsam mit schonenden und milden Produkten gereinigt (vor allem abends: Make-Up entfernen!) und gepflegt werden. Aggressive, seifenhaltige Reinigungsmittel entfernen zwar Schmutz gründlich, greifen die sensible Haut jedoch auch an und können austrocknend wirken. Wattepads, auf die etwas Reinigungsmilch aufgetragen wird, sind hier die bessere Wahl.

Trockenheit sowie Juckreiz, Schwellungen und Rötungen lassen sich gut mit Kamille lindern. Dazu zwei Teebeutel Kamille aufkochen, abkühlen lassen und (noch leicht erwärmt) für etwa 10 Minuten auf die Augenlider legen. Kamille pflegt die Haut sanft und kann Entzündungen lindern.

Auch Aloe-Vera kann, zum Beispiel als Bestandteil eines Gels, die trockene Haut kühlen und versorgen, dabei soll Aloe-Vera auch antibiotisch wirken.

Daneben gibt es reichlich Produkte zur Pflege trockener Augenlider – zum Beispiel Cremes und Salben mit Dexpanthenol, einem vor allem in Wund- und Heilsalben sehr oft vorkommenden Wirkstoff. Auch dieser kann Feuchtigkeit spenden und binden.
 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Trockene Knie / trockene Ellenbogen Trockene Knie und trockene Ellenbogen sind, häufig in Verbindung mit...
  2. Augenlider Augenlider (lat.: Palpebra, griech.: Blepharon) sind dünne Falten, die aus...
  3. Juckende Augenlider Juckende Augenlider treten häufig gemeinsam mit sehr trockener Haut, Rötungen...
  4. Trockene Haut am Hals Trockene Haut am Hals ist oft zum Frühlingsbeginn ein Problem:...
  5. Ekzeme durch trockene Haut Trockene Haut fördert Ekzeme. Bei trockener Haut werden zu wenig...

Kommentare sind geschlossen.