});

Tierhaarallergie – Behandlung

Der wichtigste Teil einer Tierhaarallergie-Behandlung ist das Meiden der verantwortlichen Allergene. Kleidung, Einrichtungsgegenstände und Bettzeug aus Tierhaaren (Kamelhaarmäntel, Tierhaarteppiche, Federbetten) sollten bei einer entsprechenden Allergie nicht in der Wohnung platziert werden. Die Haustiere, auf die ein Familienmitglied allergisch reagiert, müssen unter Umständen weggegeben werden, da eine langfristige Aussetzung mit dem Allergen zu Asthma führen kann.

Zuvor sollte allerdings eine Hyposensibilisierung (Desensibilisierung) in Betracht gezogen werden, bei der der Allergiker Stück für Stück an das Allergen gewöhnt wird, bis sein Immunsystem nicht mehr überschießt und die typischen Allergiesymptome auslöst. Die Hyposensibilisierung ist die einzige ursächliche Behandlung der Tierhaarallergie – steht unseres Wissens nach jedoch nicht für jede Tierart zur Verfügung.

Darüber hinaus können die allergischen Reaktionen symptomatisch mit verschiedenen Medikamenten behandelt werden. Zur Verfügung stehen unter anderem:

 

  • Antihistaminika wie Cetirizin
  • Cortison-Lösungen wie Betamethason
  • Adrenalin-Spray
  • Pflegeprodukte mit Urea oder Dexpanthenol, Sanddorn oder Aloe Vera zur Behandlung von Hautirritationen

 


Weiter zu:

Tierhaarallergie
Tierhaarallergie – Ursachen
Tierhaarallergie – Symptome
Tierhaarallergie – Diagnose
Tierhaarallergie – Behandlung
Tierhaarallergie – Prognose
Tierhaarallergie vorbeugen


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Tierhaarallergie – Prognose Eine Tierhaarallergie besteht in der Regel ein Leben lang. Manche...
  2. Tierhaarallergie – Diagnose Die Tierhaarallergie-Diagnose erfolgt anhand eines Allergietests. Mit dem Allergietest lässt...
  3. Tierhaarallergie – Symptome Die Tierhaarallergie-Symptome treten in den meisten Fällen sofort nach dem...
  4. Tierhaarallergie – Ursachen Die Tierhaarallergie wird durch eine überschießende Abwehrreaktion des Immunsystems verursacht....
  5. Tierhaarallergie vorbeugen Der Entstehung einer Tierhaarallergie vorbeugen kann man nicht gezielt. Besteht...

Dein Kommentar

*