});

Terfenadin

Terfenadin ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Antihistaminika der zweiten Generation. Bei Terfenadin handelt es sich um ein Medikament, das allergische Reaktionen wie Hautrötungen, Schwellungen, Juckreiz und Bronchospasmen durch die Verdrängung des Histamins vom H1-Rezeptor hemmt. Anders als die Antihistaminika der ersten Generation beeinflussen die der zweiten nicht das Zentrale Nervensystem, deswegen machen sie auch deutlich weniger Müde. Terfenadin wird oral eingenommen und zu etwa 70% resorbiert.

Erstmals als Bestandteil eines Arzneimittels wurde Terfenadin 1982 vom heutigen Sanofi-Aventis und dem Namen „Teldane“ in den Handel gebracht. In Deutschland befinden sich die Mittel noch heute im Handel, obwohl sie in vielen anderen Ländern vom Markt genommen wurden, nachdem es zu Todesfällen durch vom Medikament verursachte Herzrhythmusstörungen kam. Ursache dafür ist wohl, dass Terfenadin Kaliumkanäle im Herzmuskel bindet.

Hierzulande ist Terfenadin zugelassen zur Behandlung allergischer Hautreaktionen, allergischer Rhinitis sowie allergischer Konjunktivitis.

Terfenadin Nebenwirkungen

Die Nebenwirkungen von Terfenadin sind, neben den erwähnten Herzrhythmusstörungen und dem Herzstillstand:

  • Müdigkeit
  • Schwindel
  • Verwirrtheit
  • Tremor
  • Kopfschmerzen
  • Mundtrockenheit

Nicht eingenommen werden darf Terfenadin in folgenden Fällen:

  • Vorerkrankungen des Herzens und Einnahme von Herzmedikamenten
  • Gleichzeitige Einnahme bestimmter Antibiotika oder Antimykotika
  • Lebenfunktionsstörung
  • Schwangerschaft, Stillzeit
  • Bei Kindern
  • Gestörter Elektrolythaushalt, v.a. Kaliummangel oder Magnesiummangel
  • Anorexie, Durchfall oder Erbrechen
     

Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Cetirizin Cetirizin ist ein Wirkstoff der Antihistaminika der zweiten Generation, mit...
  2. Cetirizindihydrochlorid Cetirizindihydrochlorid ist ein Arzneimittel bestehend aus Cetirizin, einem Antiallergikum aus...
  3. Heuschnupfen Behandlung – Antihistaminika Antihistaminika sind Medikamente, die gegen den Stoff Histamin wirken, ihn...
  4. Chlorphenamin Chlorphenamin (auch: Chlorpheniramin) ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der...
  5. Cromoglicinsäure Cromoglicinsäure (Cromoglykat) ist ein Arzneimittel, das allergischen Beschwerden vorbeugt, also...

Kommentare sind geschlossen.