});

Teer gegen Ekzeme

Teer kommt bei Hautkrankheiten in drei Formen zum Einsatz, und zwar als:

  • Holzteer
  • Pflanzenteer
  • Steinkohleteer

Teer-Präparate gibt es in Form von Cremes, Salben und Shampoos.

Hauptanwendungsfeld von Teer sind folgende ekzematische Hauterkrankungen:

  • chronische Ekzeme aller Art
  • hyperkeratotisches Ekzem
  • Neurodermitis
  • Nummuläres Ekzem
  • Schuppenflechte

Nebenwirkungen

Erhöhte Lichtempfindlichkeit, Entzündung der Haarwurzeln, akneartige Entzündungen.

Mehr Informationen zu Teer gegen Schuppenflechte.

Was man sonst noch gegen den Hautausschlag tun kann, erfahrt ihr unter: Ekzem.
 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Lichttherapie gegen Ekzeme Sowohl natürliches Sonnenlicht, als auch das künstliche Licht der Phototherapie...
  2. Cyclosporin gegen Ekzeme Cyclosporin ist als Medikamente mit den Namen Sandimmun und Neoral...
  3. Retinoide (Vitamin A) gegen Ekzeme Retinoide sind Substanzen, die chemisch mit dem Vitamin-A verwandt sind,...
  4. Antimykotika gegen Ekzeme Antimykotika sind Mittel gegen Pilzerkrankungen (Mykosen). Vor allem ein oberflächlicher...
  5. Cortison-Tabletten gegen Ekzeme Cortison kann nicht nur äußerlich als Bestandteil von Cremes und...

Dein Kommentar

*