});

Teebaumöl-Allergie

Verbreitung und Symptome

Der Teebaum wird seit vielen Jahrhunderten als Lieferant für ätherische Öle genutzt, die zu medizinischen (u.a. zur Wundheilung) und kosmetischen Zwecken eingesetzt werden (siehe auch Neurodermitis-Behandlung mit Teebaumöl). Als verbreitetester Teebaum gilt der australische Teebaum.

Aus allergologischer Sicht werden nur sehr selten Sensibilisierungen gegen Teebaumöl beobachtet. Allerdings ergeben sich Unterschiede im Frischegrad des Öls. Während kürzlich (frisch) destillierte Öle in der Regel keine Allergien auslösen, treten bei älteren Ölen häufiger allergische Reaktionen auf. Als Grund wird die durch die Oxidation veränderte Ölstruktur angesehen.

Verantwortlich für die allergische Reaktion muss allerdings nicht unbedingt das Öl sein. Häufig sind die Auslöser in Zusätzen des Öls wie Duftstoffen oder Konservierungsstoffen zu suchen.

Kreuzallergien

Kreuzallergien bestehen bestehen zu Terpentinöl (->Was sind Kreuzallergien?).

Diagnose

Erfolgt durch den Epikutantest mit Duftstoff-Allergenen und Teebaumöl-Allergenen. Siehe auch unseren Sonderbeitrag zum Thema "Allergietest".



Therapie

Meiden von Teebaumölen. Unter Umständen reicht es aus, auf frisch destillierte Öle zurückzugreifen, da diese geringeres allergisches Potenzial haben oder auf alternative Teebaumöle umzusteigen, die weniger stark durch Duft- und Konservierungsstoffe angereichert sind.

Mehr zum Thema Allergene in unserem Allergen-Navigator.

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Teebaumöl gegen Warzen Teebaumöl gegen Warzen – häufig als wirksames Hausmittel bezeichnet, doch...
  2. Teebaumöl gegen Pickel Teebaumöl gegen Pickel – oft gehört, aber hilft es wirklich?...
  3. Feigwarzen – Teebaumöl? Feigwarzen (Genitalwarzen) können nicht nur mit schulmedizinischen Medikamenten, sondern auch...
  4. Propolis-Allergie Verbreitung und Symptome Als Propolis wird eine von Bienen hergestellte...
  5. Wacholder-Allergie Verbreitung und Symptome Der Heide-Wacholder blüht von Mai bis...

Dein Kommentar

*