});

Studie berufsbedingte Einflussfaktoren bei Neurodermitis

Während die Verbreitung der Neurodermitis im Kindheitsalter in vereinzelten Studien inzwischen auf bis zu 20% eingeschätzt wird, beträgt die Krankheitshäufigkeit (Prävalenz) der betroffenen Erwachsenen im Durchschnitt lediglich 1-3%. Allerdings ist die Persistenzquote, also der Anteil der Jugendlichen, der die Neurodermitis bis ins junge Erwachsenenalter überträgt mit 63% relativ hoch.

Neue Erkenntnisse der medizinischen Forschung bei erwachsenen Neurodermitispatienten belegen nun, dass die erblichen Faktoren und Umwelteinflüsse an Bedeutung verlieren, während die Berufswahl für die Intensität der Krankheit an Bedeutung gewinnt. Die im beruflichen Umfeld charakteristische Allergenbelastung gibt hier den Hauptausschlag laut einer aktuellen Studie der LMU München.

 

So können z.B. Bäckermehl oder Desinfektionsmittel die Symptome der Krankheit deutlich verschlechtern. Zu den Hochrisikoberufen gehören demnach Jobs in der Bäckerei, als Reinigungskraft oder in der Krankenpflege. „Die Exposition in solchen Berufen wirkt sich selbst dann negativ aus, wenn sie nur vorübergehend oder für kurze Zeit besteht“, betont eine LMU Forscherin. Aber nicht nur die Belastung mit Allergenen, sondern auch psychischer Druck und

Stress im Berufsleben

kann die Neurodermitis deutlich verschlechtern.

 

Quellen:
„Prediction of incidence, recurrence and persistence of atopic dermatitis in adolescence: a prospective cohort study“, Astrid S. Peters et.al., Journal of Allergy and Clinical Immunology online, Vol. 126, Issue 3, Pages 590-595.e3.
„Atopisches Ekzem im Erwachsenenalter“, Hautarzt (2008).


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Psoriasis-Studie: Diskriminierungen gehören zum Alltag Ein Leben mit Schuppenflechte: Allein die typischen Symptome der Psoriasis...
  2. Allergie-Studie: Eiweißverbindungen wichtiger als der Pollenflug (Hialine Studie) In der europaweiten Studie, der dreijährige „Hialine Studie“ von 13...
  3. Neurodermitis bei Erwachsenen Studien über Neurodermitis im Erwachsenenalter kommen zu folgenden Ergebnissen: Die...
  4. Akne bei Frauen (Studie) Während die Hauterkrankung vor etlichen Jahrzehnten eher eine Männerdomäne war,...
  5. Neurodermitis und Psyche Studienergebnisse der Universitätsklinik Dresden und des Helmholtz Zentrums München zeigen...

Dein Kommentar

*