});

Sonnenallergie – Diagnose

Ein Arzt kann die Sonnenallergie (polymorphe Lichtdermatose) meist bereits anhand eines Patientengesprächs (Anamnese) und einer Betrachtung der betroffenen Hautpartien feststellen.

Die wichtigsten Fragen der Anamnse bei einer Sonnenallergie sind:

  • Welche Beschwerden hat der Patient? Wann fingen diese an?
  • Wie sind die Beschwerden verlaufen?
  • Was hat der Patient zuvor gemacht – war er im Urlaub, hat er sich gesonnt?
  • Gab es in der Vergangenheit bereits Symptome einer Sonnenallergie?

Sollten Gespräch und Blickdiagnose nicht ausreichen, um eine sichere Diagnose zu stellen, kann der Arzt die Sonnenallergie mittels Photoprovokation bestätigen. Dabei wird der Betroffene an einer bestimmten Hautstelle (zum Beispiel am Oberarm) mit UV-Licht bestrahlt, Entstehen dann die die typischen Beschwerden der Sonnenallergie, handelt es sich höchstwahrscheinlich auch um eine.

Mehr dazu unter

Sonnenallergie
Sonnenallergie – Ursachen und Verbreitung
Sonnenallergie – Symptome
Sonnenallergie – Verlauf
Sonnenallergie – Diagnose
Sonnenallergie – Behandlung
Sonnenallergie vorbeugen
 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Sonnenallergie Die Sonnenallergie (polymorphe Lichtdermatose) ist eine Hautreaktion auf ungewohnt hohe...
  2. Sonnenallergie vorbeugen Sonnenempfindliche Menschen können einer Sonnenallergie (polymorphe Lichtdermatose) vorbeugen, indem sie...
  3. Sonnenallergie – Verlauf Die Sonnenallergie (polymorphe Lichtdermatose) tritt häufig bereits im Kindesalter erstmalig...
  4. Sonnenallergie – Behandlung Die wichtigste Maßnahme der Sonnenallergie-Behandlung ist die Vermeidung von UV-Licht....
  5. Sonnenallergie – Symptome Die Sonnenallergie (polymorphe Lichtdermatose) zeigt sich als gerötete Haut, Juckreiz...

Dein Kommentar

*