});

Schwielen

Schwielen: lokale Verdickungen der Haut, die durch dauerhaften Druck auf dieselbe Körperstelle entstehen. Schwielen treten vor allem an den Füßen an, besonders an den Zehen, Ballen oder an der Ferse – schuld daran ist der ständig Druck ausübende Schuh.

Zu den bekanntesten Schwielen zählt das Hühnerauge.

Schwielen – Ursachen

Häufige Ursachen von Schwielen sind unpassendes Schuhwerk, sowie Auswüchse am Knochen (z.B. Fersensporn, Haglundferse) und Fußfehlstellungen (z.B. Hammerzehen, Hallux Valgus, Hallux Rigidus) sein.

Auch schmerzhafte Verletzungen der Füße können dazu führen, dass der Betroffene eine andere Körper- und Fußhaltung ausübt, sodass sich die Kontaktpunkte der Fußsohle ändern und manche Stellen übermäßig belastet werden.

Eine weitere Schwielen-Ursache ist die unterschiedliche Beinlänge.

Woran erkennt man Schwielen?

Schwielen erkennt man an einer verdickten Hornhaut. Sie treten vor allem bei Läufern und Marathonläufern auf, meist unter dem Fuß. Da die Hornhautverdickung auf das Gewebe drückt, können mitunter starke Schmerzen ein Symptom von Schwielen sein.

Schwielen behandeln

Die Schwielen-Behandlung sollte so früh wie möglich begonnen werden, nämlich dann, wenn man bemerkt, dass sich stärkere Hornhaut bildet. Die verdickte Haut sollte nach einem aufweichenden (Fuß-)Bad mit einem Bimsstein oder einer Sandpapierfeile abgerieben werden. Anschließend können die Schwielen mit Lanolin oder Feuchtigkeitscreme eingecremt werden. Sind die Schwielen bereits fortgeschritten, können Spezialpflaster mit Weichmachern helfen. Auch Basenbäder für die betroffenen Körperstellen können die Beschwerden lindern.

Darüber hinaus ist es wichtig, die Ursache der Schwielen zu erkennen, um einer erneuten Bildung vorzubeugen. Falsche Laufhaltung, unpassende Schuhwerk, unterschiedliche Beinlängen … in jedem Fall sollte man den Ursachen auf den Grund gehen und dann entsprechende Maßnahmen einleiten (zum Beispiel spezielle Schuhsohlen).

Schwielen vorbeugen

Schwielen vorbeugen kann man, indem man verhindert, dass eine Körperstelle ständigem Druck ausgeliefert ist. Sportler zum Beispiel sollten darauf achten, passendes Schuhwerk zu tragen … und darunter Socken, die den Druck auf das Gewebe vermindern.
 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Hühnerauge Behandlung Zur Hühneraugen-Behandlung stehen verschiedene Ansätze zur Verfügung. Beim Hühnerauge (auch:...
  2. Hühneraugen entfernen Hühneraugen entfernen: ob es ohne Arztbesuch geht, was es zu...
  3. Dellwarzen – Ursachen Die Ursache von Dellwarzen ist eine Haut-Infektion mit dem ansteckenden...
  4. Hyperkeratose Hyperkeratose bezeichnet eine übermäßige Verhornung der Haut. Der Begriff leitet...
  5. Pigmentstörung – Ursachen Die Pigmentstörung kann unterschiedlichste Ursachen haben. Neben erblichen Faktoren –...

Kommentare sind geschlossen.