});

Schwangerschaft trotz Nesselsucht?

Eine Schwangerschaft ist bei Nesselsucht in den meisten Fällen kein Problem. Während nur wenige Frauen über eine Verschlechterung der Symptome in der Schwangerschaft klagen, verschwindet die Urtikaria sehr viel häufiger sogar, wenn Frauen schwanger werden. Grund dafür scheinen die hormonellen Umstellungen im Körper zu sein, die genauen Zusammenhänge sind jedoch noch nicht vollständig erforscht.

Nesselsucht hat keinen Einfluss auf das ungeborene Kind.

Und: Nesselsucht wird nicht vererbt.

Es besteht also kein Grund zur Sorge, wohl aber einer zur Vorsorge. Die schwangere Nesselsucht-Patientin sollte unbedingt mit ihren Ärzten besprechen, inwiefern sie weiter medikamentös versorgt wird und ob gegebenfalls auf andere Medikamente umgesattelt wird.

Medikamente gegen Nesselsucht in der Schwangerschaft

Sofern möglich, raten die Ärzte meist dazu, in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft gänzlich auf Medikamente zu verzichten.

Sollte das nicht möglich sein, muss die Patientin während der Schwangerschaft strenger überwacht werden. Obwohl bisher keine Hinweise dafür vorliegen, dass Antihistaminika in der Schwangerschaft Schaden anrichten können, sollte man vorsichtig bei der Anwendung sein.

Insbesondere die neuen (Antihistaminika-)Medikamente, die frei sein sollen von Nebenwirkungen, konnten üblicherweise noch gar nicht langzeitgetestet werden auf die Auswirkungen auf das ungeborene Baby. Von neuen Medikamenten sollten schwangere Frauen daher die Finger lassen. 

Ärzte verordnen aus diesem Grund lieber ältere Präperate, die vielleicht mit mehr Nebenwirkungen wie Müdigkeit einhergehen, dafür aber nachweislich ungefährlich sind.

Neben den Antihistaminika kann prinzipiell auch Cortison in der Schwangerschaft eingenommen werden. Aufgrund der allgemeinen Cortison-Nebenwirkungen ist aber auch hier Vorsicht geboten.

Weiterhin können juckreizlindernde Cremes angewendet werden – jedoch auch nur nach Absprache mit dem Arzt.
 

 

Mehr über Nesselsucht erfahren


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Asthma in der Schwangerschaft Asthma in der Schwangerschaft ist mit der richtigen Behandlung und...
  2. Pickel in der Schwangerschaft Pickel in der Schwangerschaft sind häufig, auch bei Frauen, die...
  3. Tattoo trotz Nesselsucht? Tattoos lösen keine Nesselsucht aus – zumindest scheinen keine derartigen...
  4. Heuschnupfen in der Schwangerschaft Ist Heuschnupfen in der Schwangerschaft eine Gefahr für Mutter und...
  5. Histaminintoleranz in der Schwangerschaft In der Schwangerschaft entschärfen sich für viele Frauen mit Histaminintoleranz...

Dein Kommentar

*