});

Schlaganfall und Herzerkrankungen häufiger bei Schuppenflechte-Patienten

Schuppenflechte (Psoriasis) erhöht das Risiko für Schlaganfall und Vorhofflimmern. Das zeigt eine aktuelle, groß angelegte Studie aus Dänemark. Bereits in den letzten Jahren deuteten zahlreiche Studien darauf hin, dass die Schuppenflechte nicht nur für die Haut, sondern auch das Herz-Kreislauf-System zum Problem werden kann.

Für die aktuelle Studie haben Wissenschaftler Krankendaten aus dem nationalen dänischen Gesundheitsregister der Jahren 1997 bis 2006 ausgewertet, in dem Daten über die gesamte dänische Bevölkerung erfasst sind.

Kardiologen und Internisten der Universitätskliniken Roskilde und Gentofte, beide in Kopenhagen, untersuchten die Daten von insgesamt 36.765 Patienten mit leichter und 2.793 Patienten mit schwerer Schuppenflechte und verglichen sie mit denen der ca. 4,5 Millionen nicht von Schuppenflechte betroffenen Dänen.

Schuppenflechte und Schlaganfall

Bei Personen unter 50 Jahren verdoppelte sich das Schlaganfall-Risiko bei leichter Psoriasis, es verdreifachte sich sogar bei schwerer Psoriasis.

Menschen über 50 Jahre hatten ein um 13 bzw. 34 Prozent erhöhtes Schlaganfall-Risiko, wenn sie unter leichter bzw. schwerer Schuppenflechte litten.

Schuppenflechte und Vorhofflimmern

Bei Personen unter 50 Jahren erhöhte sich das Risiko eines Vorhofflimmerns bei leichter Psoriasis um die Hälfte, es verdreifachte sich sogar bei schwerer Schuppenflechte.

Betroffene über 50 Jahre mit einer leichten Psoriasis hatten ein um 16 Prozent höheres Risiko für Vorhofflimmern, mit schwerer Psoriasis stieg das Risiko um 29 Prozent gegenüber der Normalbevölkerung.

Die neuen Studienergebnisse machen deutlich, dass Psoriasis-Patienten ein erhöhtes Gesundheitsrisiko tragen und daher besondere Rücksicht auf ihr Herz-Kreislauf-System nehmen sollten.

 

Quelle:
“Psoriasis and risk of atrial fibrillation and ischaemic stroke: a Danish Nationwide Cohort Study”, Ole Ahlehoff, Peter Riis Hansen et al., in: European Heart Journal 2011.

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Können Schuppenflechte-Patienten dem Gelenkbefall (Psoriasis arthritis) vorbeugen? Leider gibt es bis heute keine Maßnahme, mit der sich...
  2. Zusatzkosten bei Berufsunfähigkeitsversicherung für Schuppenflechte-Patienten? Bei der Einstufung der Versicherungsgesellschaften bei einem Antrag auf eine...
  3. Kann die Lichttherapie bei jedem Schuppenflechte-Patienten durchgeführt werden? Die Lichttherapie ist eine breit akzeptierte Behandlungsform für Schuppenflechte-Patienten. Richtig...
  4. Schuppenflechte bei Kindern – Häufigkeit und Auslöser Schuppenflechte tritt bei Kindern eher selten auf. Türkische Mediziner sind...
  5. Bekommt mein Kind auch Schuppenflechte? Schuppenflechte (Psoriasis) ist einerseits erblich, hängt andererseits aber auch von...

Eine Antwort zu “Schlaganfall und Herzerkrankungen häufiger bei Schuppenflechte-Patienten”

  1. Martin sagt:

    Hallo an Alle
    Es ist jetzt schon bald einmal zwei Jahre her dass bei mir Rheumaatrittis festgestellt wurde.Nach einem weideren halben Jahr danach die Diagnose….Psoriasisathrittis Rheumathrittis Poliathrittis. ……Volltreffer…..Bis heute hatt kein Medikament es geschaft mir linderung zu bringen und wenn ja dann nur mit enormen Nebenwirkungen.Dazu kam jetzt noch vor zwei Monaten ein Hirnschlag dazu der Gott sei Dank keine volgeschäden hatte.Von den Medikamenten her habe ich schon alles durch von MTX Remicade bis hin zu den neusten Biologischen Medis. Da frage ich einfach mal so in die Runde…….Was nun…?

Dein Kommentar

*