});

Rubisan

Rubisan gibt ein homöopathisches Mittel gegen trockene Hautausschläge, wie sie bei Schuppenflechte (Psoriasis, leichte bis mittelschwere Formen) auftreten und als Salbe sowie als Creme erhältlich. Hergestellt wird Rubisan von der DHU Arzneimittel GmbH & Co. KG in Karlsruhe.

Wirkstoff von Rubisan ist eine Urtinktur von Mahonia aquifolium, der gewöhnlichen Mahonie oder stechdornblättrigen Mahonie, einer immergrünen Strauchart aus der er Familie der Berberitzengewächse, die in Nordamerika und Europa wächst.

Zur Herstellung der Urtinktur bedient man sich der Pflanzenrind und der Zweigspitzen, die natürliche Stoffe enthalten (die Alkaloide Berberin, Oxyacanthin und Berbamin), die das übermäßige Zellwachstum und die Entzündungsreaktionen der Schuppenflechte hemmen soll. Zudem sollen bereits entzündete Hautpartien beruhigt und die Schuppenbildung reduziert werden.

Die Creme wird eher zur Dauer-Behandlung leichter bis mittelschwerer Psoriasis verwendet, die Salbe zwischen akuten Schüben und allgemein bei trockenem Hautausschlag. Wer die Wirkung von Rubisan verstärken will, kann das Präparat unter einem Salbenverband auftragen.

Rubisan enthält in der Creme Cetylalkohol, in der Salbe Cetylstearylalkohol. Selten kommt es zu Hautirritationen, weitere Nebenwirkungen sind uns ebenso wenig bekannt wie Gegenanzeigen zum Medikament.

Rubisan – Erfahrungen

Erfahrungen von Anwendern findet ihr unter anderem hier:


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Halicar Halicar ist eine Creme / Salbe von DHU (Deutsche Homöopathische...
  2. Dermaplant Dermaplant ist eine cortisonfreie Salbe auf pflanzlicher Basis zur Behandlung...
  3. Betagalen Creme Betagalen Creme ist ein verschreibungspflichtiges Präparat zum Auftragen auf die...
  4. Hydrophile Salbe Hydrophile Salben („wasserliebende Salben“) sind eine Form der Arzneimittelzubereitung. Sie...
  5. Neuropson Neuropson, auch bekannt als „Thaisalbe“, wird ausschließlich im Internet vertrieben...

Kommentare sind geschlossen.