});

Die richtigen Reinigungsmittel bei Allergien

 

zurück   weiter

 

2. Tipp: Die richtigen Reinigungsmittel bei Allergien verwenden

Längst nicht alle Reinigungsmittel sind für sensible, allergische Haut geeignet. Noch immer gibt es auf dem Markt eine Vielzahl unverträglicher und gesundheitsbelastender Produkte. Und selbst bei Etiketten wie “biologisch”, “sanft”, “sensitiv” oder “gut verträglich” ist Vorsicht geboten, dienen sie doch oft in erster Linie dem Ködern gesundheitsbewusster Menschen – ohne die Versprechen einhalten zu können. Als verlässlicher Hinweis für geeignete Putzmittel gilt hingegen das Siegel der Initiative “Nachhaltiges Waschen” bzw. des internationalen Gegenstücks “Internationale Vereinigung der Wasch- und Reinigungsindustrie” (A.I.S.E.).

Zusätzlich sollte man auf die Gefahren-hinweise auf den Verpackungen achten, die seit Dezember 2010 europaweit verpflichtend aufgeführt werden. Wo gesunde Menschen bei sachgemäßer Anwendung auch von Putzmitteln mit den Zeichen “ätzend”, “leicht entzündlich” oder “reizend” keinerlei Probleme bekommen, reichen bei Allergikern bereits kleinste Mengen unterhalb des gewöhnlichen Grenzwertes von den diesen Inhaltsstoffen.

 

 

 

 

 

 

 

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Asthma, Allergien und Hautausschlag durch Fast Food? Kann Fast Food zu Asthma, Allergien und Hautausschlag führen? Essen...
  2. Urlaub mit Allergien oder Neurodermitis – Pollenkontakt vermeiden (2/9) 2. Tipp: Pollenkontakt vermeiden oder gering halten Pollenbelastung am...
  3. Rauchen beeinflusst Neurodermitis und Allergien Bei Neurodermitis ist das Passivrauchen ein Risikofaktor. Rauchen die Eltern,...
  4. Urlaub mit Allergien oder Neurodermitis – Startklar sein (1/9) 1. Tipp: Starklar sein Internationalen Allergiepass einstecken (siehe auch...
  5. Hypnose und NLP gegen Allergien Interview Immer mehr Menschen lassen sich aus therapeutischen Gründen hypnotisieren. Sei...

Dein Kommentar

*