});

Ragweed-Ambrosia-Traubenkraut-Allergie

Verbreitung und Symptome

Ragweed, Traubenkraut oder Ambrosia werden als Synonyme für die gleiche Pflanzenart verwendet, die sich mehr und mehr verbreitet, erstaunlicherweise vor allem in städtischen Gebieten. Höhere Temperaturen und CO2-Konzentrationen in Städten scheinen den Wuchs der Pflanze eher zu begünstigen oder verdrängen andere Pflanzenarten, was dann zu einer zunehmenden Verbreitung von Ragweed führt.

Insbesondere an Straßen mit hohem Verkaufsaufkommen scheint sich die Pflanze, deren Pollenflug durch den Fahrtwind der Autos begünstigt wird, ideal vermehren zu können. Die Blütezeit des Ragweeds ist August bis Oktober.

Hohe Quoten an Allergikern sind inzwischen in den USA zu verzeichnen. Hier leiden inzwischen 75 Prozent aller Pollenallergiker an einer Traubenkraut-Allergie. Aber auch in Europa werden Allergien auf Ambrosia-Pollen mehr und mehr beobachtet. Vor allem in Frankreich, Österreich, in der Slowakei und in Tschechien hat sich die Pflanze inzwischen stark verbreitet. Österreichische Studien stellen gar eine Verdopplung der Ambrosia-Allergiker innerhalb der letzten 10 Jahren fest. Der Chefarzt der Alpenklinik Santa Maria berichtet von der zunehmenden Verbreitung und aggressiven Wirkung der Ambrosia-Pollen.

Als Symptome ergeben sich in Folge einer Traubenkraut-Allergie juckende und tränende Augen sowie gereizte Nasenschleimhäute.

Kreuzallergien

Kreuzallergien bestehen zu Banane und Melone, siehe auch Ragweed-Melone-Banane-Syndrom. Zum Teil werden auch Kreuzallergien zu Sellerie festgestellt. (->Was sind Kreuzallergien?).

Diagnose

Erfolgt durch den Pricktest oder RAST sowie durch nasale Provokation (Einatmung der Testallergene durch die Nase). Siehe auch unseren Sonderbeitrag zum Thema "Allergietest".



Therapie

Als Allergie-Medikamente gegen eine Ragweed-Allergie kommen Antihistaminika in Tabletten- oder Tropfenform und Nasensprays zum Einsatz. Zudem lässt sich im Falle einer Ragweed-Allergie eine Hyposensibilisierung durchführen.

Mehr zum Thema Allergene in unserem Allergen-Navigator.

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Ambrosia-Allergie: Immer mehr Betroffene Ambrosia (beifußblättrige Traubenkraut, Beifuß-Ambrosie, Ragweed) kommt ursprünglich aus Nordamerika, breitet...
  2. Allergien: Bald blüht es wieder – hoch allergenes Traubenkraut Das Aufrechte oder Beifussblättrige Traubenkraut (Ambrosia artemisii-folia), eine aus Nordamerika...
  3. Ambrosia Ambrosia ist eine Traubenkraut aus der Familie der Korbblüter. Die...
  4. Traubenkraut-Bananen-Melonen-Syndrom Aus chemischer Sicht sind sich manche Allergene ähnlich, so dass...
  5. Raps-Allergie Verbreitung und Symptome Bei Raps handelt es sich um...

Dein Kommentar

*