});

Quaddeln nach dem Kratzen? – Die Urtikaria factitia

Wenn die Symptome zunächst mit Juckreiz beginnen und die Quaddeln nach dem Kratzen auftreten – und zwar nur dort, wo man auf der Haut gekratzt hat – handelt es sich meist um die Urtikaria factitia, einer Art der physikalischen Nesselsucht.

Meist verlaufen die Quaddeln dann in Form von Streifen, entsprechend der Fingerbewegungen über die Haut beim Kratzen.

Klare Ursachen für die Hauterkrankung lassen sich bei Urticaria factitia nur selten feststellen. Verdächtigt werden meist Infekte sowie Unverträglichkeits-reaktionen gegenüber Medikamenten. In Frage kommen insbesondere Codein, das sich in rezeptpflichtigen Hustensäften befindet; Lidocain, ein Wirkstoff zur örtlichen Betäubung sowie Acetylsailicylsäure (u.a. in Aspirin) und Antibiotika (v.a. Penicillin und Sulfonamide).

Die Urtikaria factitia lässt sich mit Antihistaminika behandeln und beeinträchtigt daher das Leben der Patienten in der Regel nicht übermäßig stark.

Mehr über Nesselsucht erfahren
 

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Blaue Flecken nach Quaddeln? – Die Urtikaria vaskulitis Quaddeln verschwinden meistens wenige Minuten bis Stunden nach dem Auftreten,...
  2. Wie häufig ist die Nesselsucht (Urtikaria)? Die Nesselsucht (Nesselfieber, Urtikaria) gehört zu den häufigsten Hautkrankheiten. Immerhin...
  3. Cholinergische Urtikaria Die Cholinergische Urtikaria (cholinergische Nesselsucht, Schwitz-Urtikaria, cholinerge Urtikaria, Wärmereflexurtikaria) ist...
  4. Sport trotz cholinergischer Urtikaria? Bei der cholinergischen Urtikaria (Nesselsucht) treten Quaddeln, Rötungen, Schwellungen und...
  5. Warum jucken Quaddeln? Werden die Mastzellen in der Haut gereizt, dann schütten sie...

Eine Antwort zu “Quaddeln nach dem Kratzen? – Die Urtikaria factitia”

  1. Petra sagt:

    Hallo Jens,
    DANKE für deine hilfreiche Seite im Netz….. durch die überaus gute Beschreibung bin ich mir nun sicher, das mich die Urticaria Factitia erwischt hat. Ich weiß, dass ich allergisch auf bestimmte Antibiotika und Penicillin derartig reagiere, was ich nicht wusste, das auch die Acetylsailicylsäure mir nicht bekommt. Ich hatte vor einigen Tagen Asprin Brausetabletten eingenommen, wegen Kopfschmerzen. Dann ging das los bis heute. Ich hoffe nun das ich die Antihistaminika rezeptfrei in der Apotheke bekomme….
    Besten Dank
    Von Petra

Dein Kommentar

*