});

Psoriasis-Arthritis-Therapie

Die Psoriasis-Arthritis-Therapie ist vielfältig, eine Standard-Lösung gibt es nicht; dafür aber zahlreiche Behandlungsmaßnahmen, die die Symptome der Krankheit lindern können. In der Regel verläuft die Psoriasis-Arthritis chronisch, die Therapie zielt also nicht auf Heilung, sondern auf Verbesserung und beschwerdefreie Zeiten ab. Manchmal treten auch spontan, ohne spezielle Psoriasis-Arthritis-Therapie, Linderungen ein; eine konsequente Behandlung ist trotzdem zu empfehlen. 

Wie bei allen entzündlich-rheumatischen Erkrankungen muss die Therapie sehr individuell an den Patienten angepasst werden, problematisch ist hierbei, dass Haut und Gelenke gleichermaßen betroffen sind und manche Medikamente gegen die rheumatischen Beschwerden den Hautzustand verschlechtern können. Aufgrund dieser Komplexität wird empfohlen, die Psoriasis-Arthritis-Therapie von einem Rheumatologen und einem Dermatologen anleiten und überwachen zu lassen, teils auch noch von einem Internisten. In jedem Fall ist es wichtig, die Behandlung so früh und so konsequent wie möglich durchzuführen, um ein Fortschreiten der Beschwerden zu verlangsamen oder zu verhindern: ein einmal erreichter Grad der Erkrankung kann nicht mehr umgekehrt werden.

Neben der medikamentösen Psoriasis-Arthritis-Therapie können zum Einsatz kommen:

  • die Klimatherapie am Toten Meer, oft sehr wirksam, jedoch nicht bei akut-entzündlichen Formen
  • Kältetherapie
  • Solebäder und Mooranwendungen
  • Elektrotherapie
  • Krankengymnastik, um die Versteifung der Gelenke (v.a. der Wirbelsäule) zu vermindern
  • chirurgische Eingriffe an den Gelenken, um die Beweglichkeit zu erhöhen

Ist die Krankheit bereits fortgeschritten, wird eine Basistherapie mit Medikamenten angewendet, insbesondere mit den Wirkstoffen Methotrexat und Sulfasalazin sowie mit Ciclosporin, TNF-Blockern (Adalimumab, Etanercept, Infliximab).

Zur akuten Psoriasis-Arthritis-Therapie bei starken Entzündungen und Schmerzen stehen kortisonhaltige Mittel („Basistherapeutika“) sowie korisonfreie Medikamente („Antirheumamittel“) zur Verfügung.

In jedem Fall muss die Krankheit engmaschig von den Ärzten beobachtet werden.
 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Psoriasis-Arthritis – Ernährung Die eine Psoriasis-Arthritis-Ernährung gibt es nicht. Keine eindeutige, wissenschaftlich fundierte...
  2. Psoriasis-Arthritis Symptome Psoriasis-Arthritis-Symptome zeigen sich nicht nur meist auch an Haut und...
  3. Psoriasis Arthritis Psoriasis Arthritis (Schuppenflechtearthritis, Abk.: PsA) ist eine Form der Schuppenflechte,...
  4. Kann Psoriasis arthritis ohne Schuppungen und Hautrötungen auftreten? In den meisten Fällen tritt die Psoriasis arthritis bei Patienten...
  5. Können Schuppenflechte-Patienten dem Gelenkbefall (Psoriasis arthritis) vorbeugen? Leider gibt es bis heute keine Maßnahme, mit der sich...

Kommentare sind geschlossen.