});

Pimecrolismus

Pimecrolismus (richtige Schreibweise: Pimecrolimus!) ist eine Weiterentwicklung von Tacrolismus und wird wie Tacrolismus als Alternative zu Cortisonarzneien eingesetzt. Pimecrolismus wird in Salbenform unter dem Handelsnamen Elidel vertrieben. Es kommt  bei leichter bis mittelschwerer Neurodermitis zum Einsatz und ist zugelassen bei Patienten ab 2 Jahren. Die Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit  wird nicht empfohlen.

Wegen seiner entzündungshemmenden Wirkung kann Picrolismus als Alternative zu Cortison eingesetzt werden. Im Gegensatz zu Cortison kommt es nicht zu den viel diskutierten Nebenwirkungen der Hautverdünnung sowie des erhöhten Augeninnendrucks.

Vorsicht ist jedoch geboten, da sowohl Tacrolismus als auch Pimecrolismus im Verdacht stehen, das Risiko für Hautkrebs und Lymphome zu fördern.

 

Aufgrund der nur durch wenige Studien belegten Wirksamkeit des Arzneistoffs sowie wegen des vermuteten Krebrisikos empfiehlt das deutsche Ärzteblatt, Pimecrolismus dem Cortsion nur dann vorzuziehen, wenn Cortison zu keinen Verbesserungen des Hautzustands führt.

 

Quelle: Deutsches Ärzteblatt
 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Tacrolismus gegen Neurodermitis Der Arzneistoff Tacrolismus wird als Alternative zu Cortison bei der...
  2. Elidel, Douglan und Protopic nicht für Kinder unter 2 Jahren Die Salben Elidel, Douglan und Protopic mit den Wirkstoffen Pimecrolismus...
  3. Cortison Nebenwirkungen So wirksam Cortison ist, so gefährlich können die Nebenwirkungen sein....
  4. Neurodermitis Creme und Neurodermitis Salbe Salben mit Wirkstoffen wie Zink, Nachtkerzenöl, Harnstoff, Johanniskrautextrakt, Arganöl...
  5. Immunmodulatoren gegen Ekzeme Immunmodulatoren, die äußerlich angewendet werden, sind auch unter dem Namen...

Dein Kommentar

*