});

Pickel von Schokolade?

Bekommt man von Schokolade Pickel? Viele Akne-Betroffenen sagen: ja. Die Wissenschaftler meistens: nein.  Bis heute ist es sehr umstritten, ob und wie Schokolade Pickel verursachen kann. Hauptgrund der Entstehung von Pickel ist eine vermehrte Produktion der Haut von Hornzellen und oder Talg, weshalb die Poren verstopft werden. Die produzierte Menge scheint vor allem von Hormonen sowie vom Hauttyp und der Hautpflege abzuhängen, weniger von der Ernährung.

In der Apothekenschau haben wir nähere Erläuterungen zum Zusammenhang von Schokolade und Pickeln gefunden, dort schreibt der Dermatologe Prof. Bodo Melnik von der Universität Osnabrück, dass Schokolade durchaus Pickel verursachen kann. Dies liege jedoch nicht am Kakao, sondern am Überangebot von Zucker in Kombination mit Milch und Milchproduktion, das sich negativ aufs Hautbild auswirkt.

Ein zu hoher Insulin mache Probleme, so der Professor. Heute verursachen etwa die Hälfte aller Nahrungsmittel einen zu hohen Blutspiegel von Insulin. Die Milchprodukte steuern die Bauchspeicheldrüse direkt an und lassen so den Insulinspiegel steigen. Auch Weißbrot, Süßigkeiten allgemein, geschälter Reis und zuckerhalige Getränke können das Hautbild verschlechtern.

Besser geeignet, um Pickeln nicht zu fördern, sind zum Beispiel:

  • Obst und Gemüse
  • Linsen
  • Erbsen
  • Bohnen
  • Nüsse
  • Nudeln  aus Hartweizen
     

Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Bekommt man von Schokolade Pickel? Ob man von Schokolade Pickel bekommt, ist ein sehr umstrittenes...
  2. Pickel am Po Pickel am Po treten häufiger auf, als man meinen könnte:...
  3. Aspirin gegen Pickel? Aspirin gegen Pickel – wirksames Mittel oder ein weiterer Mythos...
  4. Mittel gegen Pickel im Gesicht Welche Mittel gegen Pickel im Gesicht – insbesondere Hausmittel –...
  5. Pickel unter der Nase entfernen Pickel unter der Nase sind oft besonders schmerzhaft, da sie...

Kommentare sind geschlossen.