});

ph-Wert

Das menschliche Hautschutzsystem besteht aus der Haut-Lipid-Barriere und dem Säureschutzmantel. Die Haut-Lipid-Barriere verhindert die Austrocknung der Haut indem es das körpereigene Wasser konserviert. Schweiß und Talg sorgen zudem für einen pH-Wert von 5,5 auf der Haut, die Haut liegt damit in leicht saurem Milieu. Durch diesen Säureschutzmantel ist die gesunde Haut in der Lage, Mikroorganismen, z.B. Bakterien, Viren und Pilze sowie negative Umwelteinflüsse abzuwehren. 

Bei Neurodermitis ist die Wirksamkeit des Säureschutzmantels oftmals beeinträchtigt. Daher sollte die tägliche Hautreinigung auf keinen Fall übertrieben werden. Seifenfreie Reinigungslotionen und alkalische Seifen trocknen die Haut weniger aus. Der pH-Wert der Reinigungslotionen sollte bei 5,5 liegen, was dem natürlichen pH-Wert der Haut entspricht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Das könnte Dich auch interessieren:

  1. pH-Wert der Haut Der pH-Wert der Haut ist der Wert, der angibt, wie...
  2. Lipide Bei Lipiden handelt es sich um in der menschlichen Haut-Lipid-Barriere...
  3. IgE-Wert Der IgE-Wert bezeichnet die Menge an den Antikörpern des Typs...
  4. Immunglobulin Immunglobuline sind körpereigene Eiweiße, die in der Lage sind, Fremdkörper,...
  5. Hautpflege beim Kind Haut von Kindern ist empfindlicher als erwachsene Haut. Daher bedarf...

Dein Kommentar

*