});

Periorale Dermatitis – Therapie

Die periorale Dermatitis-Therapie basiert vor allem auf dem vorübergehenden Verzicht und der dauerhaften Einschränkung des Gebrauchts von Hautpflegeprodukten und Kosmetika. Da die Abhängigkeit der Haut von diesen Mitteln als eine der Ursachen einer prioralen Dermatitis gelten, empfiehlt sich ein langsames, stückweises „Ausschleichen“ der Produkte, also vor allem eine langsame Entwöhnung der Haut von den fettenden oder feuchtigkeitsspendenden Cremes und Salben.

Bis zur Besserung der Symptome sollte die Haut nur mit Wasser gereinigt werden. Nur wenn die Haut besonders trocken ist, spannt, schmerzt oder juckt, sollten ergänzend Feuchtigkeitscremes verwendet werden.

Zu Beginn der Behandlung kann die Haut zunächst noch stärker spannen als zuvor – die übliche Erstverschlimmerung. Dennoch sollten Patienten dem Drang nicht nachgeben, gleich wieder zu cremen. Selbstdisziplin ist daher der wichtigste Pfeiler der Therapie der auch als „Mundrose“ geläufigen Entzündung der Gesichtshaut.

Manchmal verschreibt der Hautarzt zu Beginn der Therapie eine sanfte Basiscreme. Ansonsten kann man auch mit Umschlägen mit schwarzem Tee probieren, die Entzündung zu lindern. Ebenfalls geeignet sind zinkhaltige Cremes – aber eben nur dann, wenn die Entzündung dies verlangt und der Arzt zustimmt. Bei mittelschweren bis schweren Fällen können Antibiotika als Cremes oder Tabletten mit den Wirkstoffen Erythromycin oder Tetracyclin notwendig werden.

Bei den meisten Patienten klingt die Behandlung nach dem konsequenten Verzicht auf die Kosmetika nach vier bis sechs Wochen wieder ab. In weitaus selteneren Fällen kann sich die periorale Dermatitis jedoch auch über einige Monate bis Jahre hinziehen.
 

Mehr dazu unter:

Periorale Dermatitis
Periorale Dermatitis – Ursachen und Verbreitung
Periorale Dermatitis – Symptome
Periorale Dermatitis – Diagnose
Periorale Dermatitis – Behandlung
Perioraler Dermatitis vorbeugen
 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Periorale Dermatitis – Diagnose Anhand der typischen Symptome ist die Diagnose der perioralen Dermatitis...
  2. Periorale Dermatitis – Symptome Periorale Dermatitis zeigt sich anhand folgender Symptome der Gesichtshaut, die...
  3. Periorale Dermatitis Die periorale Dermatitis (Mundrose) ist eine Entzündung der Gesichtshaut. Sie...
  4. Periorale Dermatitis – Ursachen und Verbreitung Die periorale Dermatitis (Mundrose) betrifft überwiegend Frauen im jungen und...
  5. Perioraler Dermatitis vorbeugen Der beste Schutz vor perioraler Dermatitis ist der Verzicht auf...

Dein Kommentar

*