});

Palatinose

Palatinose ist der Markenname für Isomaltose. Bei Palatinose handelt es sich um einen Zweifachzucker (Disaccharid), der sowohl aus Rübenzucker gewonnen wird, als auch ein natürlicher Bestandteil von Honig und Zuckerrohrextrakt ist. Hergestellt wurde Palatinose erstmals 1957 von der Südzucker AG.

 

Die natürliche Süße der Palatinose entspricht fast der des Zuckers, kann jedoch nicht von den Karies erzeugenden Bakterien in der Mundflora verwendet werden, um Säure zu bilden. Palatinose wird vollständig verstoffwechselt und hat deshalb denselben kalorischen Wert wie Zucker (4 kcal /g).

 

Allerdings dauert die Verstoffwechselung hier länger als beim Zucker, daraus folgt eine niedrige glykämische Wirkung und die Glukose wird dem Körper über einen längeren Zeitraum bereitgestellt. Weil die Glukose beim Verzehr von Palatinose nur langsam ins Blut geht, schwankt der Blutzuckerspiegel weniger, was sowohl die Leistungsfähigkeit von Körper als auch Geist beeinflusst.
 

 

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Isomaltulose Isomaltulose, bekannt unter dem Markennamen Palatinose ist ein Zweifachzucker (Disaccharid)....
  2. Trehalose Trehalose ist ein Zweifachzucker (Disaccharid), der aus zwei verknüpften Glucose-Molekülen...
  3. Neurodermitis und Zucker Etliche Patienten machen raffinierten Zucker (Saccharose) verantwortlich für Verschlechterungen von...
  4. Isomerasen Isomerasen (Einzahl: Isomerase) sind Enzyme, die die Umwandlung von Verbindungen...
  5. Glutenfrei ernähren – Blutzuckerspiegel und Gewicht im Griff Wer bei seiner glutenfreien Ernährung gleichzeitig auch auf einen niedrigen...

Kommentare sind geschlossen.