});

Nesselsucht-Symptome

Die sichtbaren Symptome der Nesselsucht sind Hautschwellungen, die auch Quaddeln genannt werden und die auf der Oberhaut entstehen. Wie beim Kontakt mit Brennnesseln entsteht ein Gefühl, dass eher einem Juckreiz als einem tatsächlichen Brennen ähnelt. In vielen Fällen entwickelt sich zudem ein polsterartig geschwollenes Unterhautgewebe, welches als Angioödem bezeichnet wird.

Die größer der Quaddeln kann dabei unterschiedlich sein. Manchmal sind es nur kleine rötliche Punkte. Manchmal treten die Quaddeln aber auch flächig auf und breiten sich über größere Hautbereiche aus. Zu Beginn sind die Quaddeln eher leicht geschwollene rötliche Flecken, entwickeln sich dann aber in sehr kurzer Zeit zu juckenden stärker anwachsenden Hauterhebungen.

Der Juckreiz bei Nesselsucht ist in dem Sinne besonders, als dass Betroffene eher das Gefühl haben, den Juckreiz durch Druck (z.B. mit den Fingernägeln), Reibung oder Kneifen entgegenwirken zu müssen. Daher unterscheidet sich das Juckreizgefühl beispielsweise vom Juckreiz bei Neurodermitis, bei dem der Juckreiz eher durch Kratzen mit den Nägeln und anderen Gegenständen “besiegt” wird.

In wenigen Fällen kann als drittes Symptom ein Angioödem, d.h. geschwollenes Unterhautgewebe auftreten. Es handelt sich dabei um polsterartige, elastische Hautschwellungen die mit wässriger Flüssigkeit gefüllt sind. Meist wird dieses an den Lippen und in der Augenhöhle beobachtet. Auch können Kehlkopf, der Mundinnenbereich oder die Zunge anschwellen. Und dann ist Vorsicht geboten, da das Angioödem die Atmung negativ beeinflussen kann.

Hinsichtlich der Dauer der Quaddelbildung unterscheidet man die akute von der chronischen Urtikaria oder Nesselsucht. Bei der akuten Variante verschwinden die Quaddeln meist nach wenigen Stunden oder Tagen. Bleiben die Quaddeln über mehrere Wochen bestehen, sprechen Mediziner von der chronischen Urtikaria. Dann kann es sogar sein, dass die Quaddeln über mehrere Jahre anhalten.

Auslöser für die Quaddelbildung ist übrigens nicht (oder eher selten), wie vielfach beschrieben, eine allergische Reaktion, sondern vielmehr alltägliche physikalische Reize, wie leichte Verletzungen, Kratzen oder Druck auf der Haut oder auch eine Störung der Haut durch Sonnenlicht.

Hier haben wir Adressen mit Bildern zur Krankheit zusammengetragen: Nesselsucht Bilder.

 

Weitere Information zu Nesselsucht unter:
Nesselsucht – Symptome
Nesselsucht – Ursache und Verbreitung
Nesselsucht – Behandlung und Therapie

 

Linktipp
Fachbegriffe
zum Thema Haut findet ihr auf den Seiten vom Orthopädie Magazin

 

"Der Schriftbeitrag wurde von mir in meiner Eigenschaft als ärztlicher Beirat auf seine medizinische Aussagen geprüft. Es bestehen keine Bedenken. Der Beitrag eignet sich sehr gut als Vorinformation der Leidtragenden, kann jedoch nicht die individuelle ärztliche Diagnose, Beratung und Therapie ersetzen. Ich empfehle deshalb ausdrücklich den persönlichen Arztbesuch." Dr. med. Regine Sticken, Meldorf, www.hautarzt-meldorf.de


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Nesselfieber Symptome Nesselfieber ist ein anderer Ausdruck für Nesselsucht, die Urtikaria. Die...
  2. Nesselsucht bei Kindern – Symptome Typische Nesselsucht Symptome bei Kindern sind:    Ein Nesselausschlag beginnt häufig...
  3. Welche Nesselsucht-Symptome gibt es? Nesselsucht (Nesselfieber, Urtikaria) gehört zu den häufigsten Hautkrankheiten. Der Name...
  4. Wie häufig ist die Nesselsucht (Urtikaria)? Die Nesselsucht (Nesselfieber, Urtikaria) gehört zu den häufigsten Hautkrankheiten. Immerhin...
  5. Welche Ursache hat die Nesselsucht? Die Ursachen der Nesselsucht (Nesselfieber, Urtikaria) sind vielfältig. Anders als...

Eine Antwort zu “Nesselsucht-Symptome”

  1. Pamela sagt:

    Was soll ich machen ich habe die Nesselsucht schon 2 Monate fahre von Arzt zu Arzt und keiner kann mir helfen?

Dein Kommentar

*