});

Nahrungsmittelunverträglichkeit / Nahrungsmittelintoleranz

Bestimmte Substanzen der Nahrung verursachen bei Nahrungsmittelunverträglichkeit Reaktionen, die den Allergien ähneln, aber das Immunsystem ist anders als bei Nahrungsmittelallergien nicht beteiligt, das heißt es werden keine Antikörper gebildet. Stattdessen entstehen die „allergischen“ Reaktionen vermutlich, weil bestimmte Botenstoffe ausgeschüttet werden. Oftmals kann der Körper bei Nahrungsmittelintoleranzen bestimmte Nahrungsbestandteile nicht richtig verdauen.

Wohl bekanntestes Beispiel ist die Laktoseintoleranz (Milchzucker-Unverträglichkeit), bei der dem Körper der Abbau des Milchzuckers Probleme bereitet.

Eine Laktoseintoleranz zeigt sich dann durch Übelkeit, Durchfall und Bauchschmerzen, da der Organismus nicht in der Lage ist, den Milchzucker (Laktose) aufzuspalten aus. Auch auf die Neurodermitis kann sich eine Laktoseintoleranz auswirken. Meist verschlechtert sich das allgemeine Hautbild und es kommt verstärkt zu Ekzemen.

Siehe auch Nahrungsmittelintoleranz, Malabsorption oder Maldigestion?

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Zuckerunverträglichkeit – Symptome Die Zuckerunverträglichkeit (Zuckerintoleranz) bezeichnet eine Gruppe von Krankheiten, bei denen...
  2. Laktoseintoleranz – Fragebogen Die wichtigsten Laktose-Interoleranz-Symptome drehen sich um Verdauungsbeschwerden nach dem Verzehr...
  3. Laktoseintoleranz und Milchallergie Wer Milch nicht verträgt, könnte sowohl unter einer Milchallergie als...
  4. Nahrungsmittelintoleranz, Malabsorption oder Maldigestion? Nahrungsmittelintoleranz, Malabsorption und Maldigestion sind drei Begriffe, die die Unverträglichkeit...
  5. Laktoseintoleranz – Symptome Laktoseintoleranz kann zahlreiche Symptome hervorbringen. Am häufigsten sind die Verdauungsbeschwerden....

2 Antworten zu “Nahrungsmittelunverträglichkeit / Nahrungsmittelintoleranz”

  1. lady241987 sagt:

    hallo liebe mamis habe mal eine frage mein sohn 5jahre hat eine laktoseintoleranz und meine frage ist hat eine mutti hier auch ein kind mit der allergie wenn ja könnt ihr mir weiter helfen oder wisst ihr ob die ARGE ein mehrbedarf zahlen muss bitte um eine antwort

Dein Kommentar

*