});

Milien (Grieskörner)

Milien (Einzahl: Milium) werden umgangssprachlich als Grieskörner oder Hautgries bezeichnet. Milien treten meist spontan auf, können aber auch Folge einer blasenbildenden Hauterkrankung sein.

Milien sind kleine, knötchenartige, weißliche Papeln und fühlen sich fest an. Sie treten oft gruppenweise im Gesicht auf, überwiegend an den Wangen unter den Augen sowie an den Schläfen, seltener auch an andere Körperstellen, einschließlich des Genitalbereichs. Sie sind weder schmerzhaft noch gesundheitlich bedenklich, stellen aber aus kosmetischen Gründen ein Problem dar. Am häufigsten betroffen sind junge Frauen.

Ein Grieskorn ist eine hornbildende Zyste, die sich am Ausführungsgang einer Talgdrüse der Haut entwickelt. Sie besteht aus Hornmaterial.

Hautärzte und professionelle Kosmetiker können Milien problemlos entfernen – je leichter, umso früher man zum Arzt geht, da die Milien über die Zeit immer mehr verhärten. Dabei wird das Grieskorn angeritzt und anschließend entleert. Je mehr Grieskörner aufgetreten sind, umso mehr empfehlen wir einen Dermatologen anstelle eines Kosmetikers. Der Gang zum Hautarzt oder Kosmetiker ist deswegen zu empfehlen, weil oft Narben zurückbleiben, wenn man sich allein an der Entfernung von Grieskörnern versucht. Mit bloßem Ausdrücken ohne vorheriges Aufritzen hat man übrigens keine Chance.

Neben den gewöhnlichen Milien gibt es noch die sogenannte Epstein-Perle oder „Milia neonatorum“, die bei den meisten Neugeborenen im Gesicht oder auf dem Zahnfleisch auftritt. Diese Milien heilen auch ohne Behandlung innerhalb von ein paar Tagen wieder ab.
 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Dermabrasion Die Dermabrasion ist ein Behandlungsform von Narben (z.B. Akne-Narben). Die...
  2. Akne Prognose In den meisten Fällen sind die Akne-Symptome nicht sehr stark...
  3. Akne Behandlung – Akne Narben entfernen Zur Entfernung von Akne-Narben bietet die Medizin verschiedene Möglichkeiten, die...
  4. “Individuelle Gesundheitsleistungen” (IGEL) Alle aus Sicht der gesetzlichen Krankenkassen medizinisch notwendigen Behandlungen durch...
  5. Stielwarzen Bilder / Fibrom Bilder Stielwarzen (Fibrome) sind keine Warzen im eigentlichen Sinne, sondern harmlose...

Kommentare sind geschlossen.