});

Laktoseintoleranz – Milchtest

Der Milchtest ist einer der Selbsttests zur Laktoseintoleranz-Diagnose. Wer herausfinden möchte, ob er oder sein Kind unter der Laktose-Unverträglichkeit leidet, kann dies tun, indem er morgens auf nüchternen Magen ein Glas Milch mit 0,25 Litern trinkt.

Treten die typischen Symptome wie Blähungen oder Durchfall auf, deutet das sehr stark auf eine Unverträglichkeit gegenüber dem Milchzucker hin.

Treten keinerlei Symptome auf, sollte der Test am nächsten Morgen erneut auf nüchternen Magen mit einem halben Liter Milch wiederholt werden. Ein halber Liter Milch enthält ganze 25 Gramm Laktose. Dies entspricht der Menge, die auch beim Laktose-Test beim Arzt eingenommen wird.

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Laktoseintoleranz – 2-Wochen-Test Mit dem 2-Wochen-Test zur Diagnose von Laktoseintoleranz kannst Du selbst...
  2. Laktoseintoleranz – Fragebogen Die wichtigsten Laktose-Interoleranz-Symptome drehen sich um Verdauungsbeschwerden nach dem Verzehr...
  3. Laktoseintoleranz Laktoseintoleranz oder Laktose-Unverträglichkeit ist eine Nahrungsmittel-Unverträglichkeit. Das bedeutet, dass der...
  4. Laktoseintoleranz – Diagnose Wer unter Symptomen der Laktoseintoleranz, insbesondere Verdauungsstörungen, leidet, sollte herausfinden,...
  5. Woher kommt die Laktoseintoleranz? Woher Laktose-Toleranz und Laktoseintoleranz kommen, daran scheiden sich die Geister....

Dein Kommentar

*