});

Laktoseintoleranz – Fragebogen

Die wichtigsten Laktose-Interoleranz-Symptome drehen sich um Verdauungsbeschwerden nach dem Verzehr von Laktose (Milchzucker). Hierzu zählen durchfallartige Beschwerden bzw. Durchfall, Unregelmäßigkeiten bei der Verdauung und dem Stuhlgang, ein langanhaltendes Völlegefühl, Blähungen und Übelkeit. Neben den Verdauungsproblemen kann sich die Laktoseintoleranz auch auf die Psyche niederschlagen. Unter anderem werden Depressionen in Verbindung mit dem Milchzucker gebracht.

Der jucknix Fragebogen für Laktoseintoleranz hilft dabei, eine Laktoseintoleranz aufzuspüren.

Dabei sollte beachtet werden:

  • Die Stärke der Symptome ist auch von der Menge des verzehrten Milchzuckers abhängig. Bei geringer Einnahme von Laktose können die Beschwerden daher auch nicht oder nur recht leicht spürbar sein.
  • Die Symptome der Laktoseintoleranz können sowohl direkt nach dem Verzehr, einige Minuten später, aber auch erst einige Stunden später auftreten. Üblicherweise treten die Symptome schneller auf, wenn der Magen zuvor leer war und der Milchzucker in flüssiger Form eingenommen wurde (dann geht die Verdauung schneller).

Und so wird der Test ausgewertet: je öfter Du das „Ja“ ankreuzen musstest, umso wahrscheinlicher ist eine Laktoseintoleranz. Das gilt besonders dann, wenn viele „Ja“s im Block „Milch“ angekreuzt wurden.

Keine Kreuze im Block „Milch“, dafür aber viele „Ja“s im Block „Beschwerden“ lassen eine andere Nahrungsmittel-Unverträglichkeit vermuten.

Hier die Fragen:

MILCH        
Hast Du Beschwerden nach dem Verzehr folgender Nahrungsmittel? Ja    Nein
Milch       
Quarkspeisen    
Helle Soßen         
Sahne    
Joghurt      
Speiseeis    
Milchkaffee    
Cremespeisen    
Milchpudding    
Milchreis    
BESCHWERDEN    
Hast Du eine oder mehrere der folgenden Beschwerden? Ja Nein
Durchfall            
Aufstoßen    
Blähungen    
Bauchschmerzen (Oberbauch)           
Übelkeit nach dem Verzehr       
Bauchkrämpfe    
Völlegefühl (langanhaltend)    
Erschöpfung, dauerhafte Müdigkeit, Leistungstiefs    
Kopfschmerzen    
Schwindel         
Depressive Verstimmungen, Traurigkeit, Mutlosigkeit     
DIAGNOSEN    
Treffen eine oder mehrere der folgenden Aussagen auf Dich zu?
Ja     Nein
Diagnostiziertes Reizdarmsyndrom    
Diagnostizierte Fructose-Intoleranz           
Diagnostizierte Histamin-Intoleranz     
Langjährige Verdauungsbeschwerden ohne klare Ursache trotz etlicher Arztbesuche        

 

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Laktoseintoleranz – 2-Wochen-Test Mit dem 2-Wochen-Test zur Diagnose von Laktoseintoleranz kannst Du selbst...
  2. Laktoseintoleranz Laktoseintoleranz oder Laktose-Unverträglichkeit ist eine Nahrungsmittel-Unverträglichkeit. Das bedeutet, dass der...
  3. Woher kommt die Laktoseintoleranz? Woher Laktose-Toleranz und Laktoseintoleranz kommen, daran scheiden sich die Geister....
  4. Laktoseintoleranz – Milchtest Der Milchtest ist einer der Selbsttests zur Laktoseintoleranz-Diagnose. Wer herausfinden...
  5. Laktoseintoleranz – Symptome Laktoseintoleranz kann zahlreiche Symptome hervorbringen. Am häufigsten sind die Verdauungsbeschwerden....

Dein Kommentar

*