});

Kastanien-Allergie

Kastanien-Allergie

Verbreitung und Symptome

Die Kastanie oder Rosskastanie hat ihre Wurzeln im Balkan und Asien und ist heute auch in Mitteleuropa weit verbreitet. Die Blütezeit der Kastanie ist im Mai.

Kastanien sind als Allergieauslöser von untergeordneter Bedeutung. Häufigste Anzeichen einer Kontaktallergie auf Kastanien sind Nesselsucht-Symptome. Beim Verzehr von Kastanien können sehr vereinzelt allergische Reaktionen bis zum anaphylaktischen Schock führen.

Pollenallergien auf Kastanienpollen sind nicht bekannt.

Kreuzallergien

Kreuzallergien bestehen keine (->Was sind Kreuzallergien?).

Diagnose

Erfolgt durch den Pricktest, Scratchtest oder RAST. Siehe auch unseren Sonderbeitrag zum Thema "Allergietest".



Therapie

In Abhängigkeit der allergischen Grundlage – Kontaktallergie oder Nahrungsmittelallergie – Verzicht auf Kastanien zum Verzehr oder Meiden der Berührung von Kastanien.

Mehr zum Thema Allergene in unserem Allergen-Navigator.

 

 

Bild: pixelio.de / Didi01


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Avocado-Allergie Verbreitung und Symptome Die Avocado gehört zur Familie der...
  2. Bananen-Allergie Verbreitung und Symptome Bei der Banane handelt es sich...
  3. Wacholder-Allergie Verbreitung und Symptome Der Heide-Wacholder blüht von Mai bis...
  4. Knoblauch-Allergie Verbreitung und Symptome Knoblauch stammt ursprünglich aus Asien und ...
  5. Ahorn-Allergie Verbreitung und Symptome Der Ahorn ist ein sommergrüner Baum,...

Dein Kommentar

*