});

Karotten-Allergie

Karotten-Allergie

Verbreitung und Symptome

Die Karotte oder Möhre ist in Mitteleuropa eine der meistverspeisten Gemüsearten und insbesondere wegen ihres Carotingehalts, aber auch wegen ihres Vitamin Cs, Kaliums und Eisens aus Ernähungssicht wertvoll.

Darüber hinaus wird das beta-Carotin als Färbemittel von Nahrungsmitteln, unter anderem bei Süßigkeiten und Eis, verwendet. Auch wird die Karotte in der Produktion von Pharmazeutika und Kosmetika (z.B. Sonnencreme) eingesetzt.

Die Karotte ist häufig Auslöser von Nahrungsmittelallergien, welche sich dann durch die Symptome Nasenlaufen (Rhinorrhö), Asthma oder Nesselsucht äußern. Mitunter klagen auch Neurodermitis-Patienten über eine Verschlechterung ihres Hautzustands nach dem Verzehr von Karotten.

Karottenallergene werden durch Erhitzen oder Kochen zerstört, so dass sie danach keine Allergien mehr auslösen können.

Kreuzallergien

Bestehen zu Birkenpollen und Sellerie (Sellerie-Karotten-Beifuß-Gewürzsyndrom). (-> Was sind Kreuzallergien?)

Diagnose

Erfolgt durch den Pricktest, den Radio-Allergo-Sorbent-Test (RAST), den Epikutantest oder nasale Provokation. Siehe auch unseren Sonderbeitrag zum Thema "Allergietests".

Therapie

Konsequentes Meiden von Karotten.

Mehr zum Thema Allergene in unserem Allergen-Navigator.

 

Bild: M. Großmann / pixelio.de


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Sellerie-Allergie Verbreitung und Symptome Sellerie ist in Mitteleuropa eines der...
  2. Beifuss-Allergie Verbreitung und Symptome Beifuß ist eine weit verbreitete Wildkräuter-Art,...
  3. Soja-Allergie Verbreitung und Symptome Die Sojabohne ist eine Ölpflanze, sie ist...
  4. Birkenpollen-Allergie Verbreitung und Symptome Birkenpollen werden als die bedeutendsten und...
  5. Ei-Allergie Verbreitung und Symptome Das Ei gilt als wichtigste Proteinquelle...

6 Antworten zu “Karotten-Allergie”

  1. Annette sagt:

    Sorry, da muss ich widersprechen. Ich reagiere auch auf gekochte Karotten. Hustenreiz, Schluckbeschwerden…. als ob ein Häutchen im Hals sei. Sehr unangenehm. Allerdings leide ich auch unter Pseudoallergien.

  2. Susann sagt:

    Hallo, Annette,

    ich habe das gleiche Krankheitsbild wie du, ständig ist was akutes nach dem Essen. Heute gab es Rührei, danach Magenschmerzen, Schluckbeschwerden, die Schmerzen wurden immer heftiger.
    Ich hatte Angst und mußte heulen. Und das mit 2 kleinen Kindern zu Hause.
    Ich bin 34 Jahre alt. Nun sitze ich im Internet. Es waren gekaufte Eier aus dem Supermarkt,bestimmt angereichert mit Carotin. Die sind ja fürchterlich orange. Wenn ich Eier von Oma bekomme, vertrage ich alles..
    Hast du Tipps??? Viele Grüße

  3. Susanne sagt:

    Hallo ihr 2,

    bei mir ist es ähnlich, ich bekomme bei rohen als auch bei gekochten Karotten totale Magenkrämpfe und Übelkeit. Kann das wirklich von dem Carotin kommen? Das ist ja echt in vielen Lebensmitteln enthalten :(

    Liebe Grüße

  4. Ute Henning sagt:

    Ich kann auch nur sagen – alles Quatsch – ob roh oder gekocht, immer die selben Reaktionen, sogar noch Stunden und Tage nach Verzehr.

  5. Laura sagt:

    Hi
    Also ich hatte rohe Karotten gegessen erst wurde ein bisschen dick doch dann wurde es schlimmer und schlimmer.Ich hatte noch nie eine Karottenallergie schon etwas komisch.Ob es auch bei gekochten Karotten so ist weiß ich nicht aber ich glaub ich will es garnicht erfahren.

  6. Jasmin sagt:

    Hallo ihr Lieben,
    bei mir aüßert sich die Allergie so: Magenkrämpfe, Verdauungsprobleme, Ausschlag, Juckreiz bis hin zu Kreislauf Problemen.
    Umbedingt meiden
    Kürbis
    Süßkartoffeln
    Spinat
    Ananas
    Nektarien
    Broccoli
    Nicht Bio Eier

    Sonnenschutzcreme, Make-Up, BB-Creme (alles mit LSF)

    Generell zerfällt Carotin bei einer Temperatur von 170 Grad. Das wird beim Kochen (100 Grad) nicht erreicht. Wärmer wird Wasser nicht.
    Aber bei Backwaren vertrage ich auch nicht Bio.Eier

Dein Kommentar

*