Juckreiz beim Kind lindern – Eincremen

Die trockene, angespannte Haut von Neurodermitispatienten juckt und kribbelt ständig. Ein Patentrezept gegen den Juckreiz bei Neurodermitis gibt es derzeit leider noch nicht. Fest steht aber, dass eine geeignete, sorgfältige und regelmäßige Hautpflege die Haut des Kindes entspannen und mit Feuchtigkeit versorgen kann, was den Juckreiz zumindest lindern kann.

Juckreiz bei Neurodermitis

Welche Faktoren bei Neurodermitis genau zusammenspielen, um den dauerhaften Juckreiz  auszulösen, ist derzeit noch unklar. Die Haut ist bei Neurodermitis jedoch sehr viel empfindlicher, selbst kleinste chemische (Kleidung, Cremes, Medikamente), mechanische (Kleidung, Kälte, …) oder psychische Reize (Stress) können einen starken Juckreiz hervorrufen. Man spricht dabei von einer „niedrigen Juckreizschwelle“.

Eincremen zur Hautpflege und als Kratzersatz

Zweimal täglich sollten sich Kinder mit Neurodermitis eincremen bzw. eingecremt werden. Das hilft der Haut nicht nur aufgrund der in der Creme enthaltenen Substanzen dabei, sich zu regenerieren, sondern kann auch als Kratzersatz dienen – beschäftigen muss man sich mit dem Hautjucken ja ohnehin, weil Nervensystem und Gehirn so viel Aufmerksamkeit auf diesen Reiz lenken.

Gefragt sind hier natürlich in erster Linie die Eltern. Nicht nur erwachsene Neurodermitispatienten, sondern auch Eltern betroffener Kinder vernachlässigen die regelmäßige Pflege der Haut viel zu häufig. Um das zu verhindern, sollten feste Rituale etabliert werden, ähnlich wie das Zähneputzen nach dem Aufstehen oder vor dem Zubettgehen.

Das Auftragen und Einmassieren der Creme sowie das Einwirken der Substanzen kann jedoch ein Kribbeln verursachen. Manchmal können andere Präparate besser geeignet sein. Wenn dem nicht so ist, sollte das Ritual des Eincremens nicht mit dem Schlafengehen verbunden werden: hier können schließlich Langweile und die wärmende Decke dazu beitragen, dass aus dem Kribbeln ein heftiger Juckreiz wird.

Manche Kinder erleben Verbände wie den Schlauchverband als angenehmer und weniger stark juckend als das „nackte Eincremen“.

Ganz gleich, in welcher Form das Hautpflege-Ritual umgesetzt wird, sollte es stets in einer behaglichen, entspannten Atmosphäre stattfinden.

Das Kind loben

Kinder können ab dem Alter von drei oder vier Jahren selbst beginnen, Verantwortung für ihre juckende Haut zu übernehmen. Wann immer die Eltern feststellen, dass sich das Kind eigenständig eincremt, sollten sie es ganz besonders loben, um das Verhalten zu verstärken.

Kratzt sich das Kind dennoch (was höchstwahrscheinlich vorkommen wird), dürfen Eltern nicht schimpfen. Schuldgefühle helfen dem Kind überhaupt nicht.

Mit fünf Jahren können Kinder stufenweise mehr und mehr Alleinverantwortung für ihre Haut übertragen bekommen, das Eincremen häufiger selbstständig übernehmen und auch in die Produktauswahl für die Cremes mit einbezogen werden.

Bei all dem müssen Eltern dem Kind erklären, dass das Eincremen nur zu seinem Besten ist und unbedingt notwendig. Verweigert es sich zunächst dennoch, müssen Eltern konsequent bleiben. Sonst drohen jahrelange Machtkämpfe, die jedes Mal aufkommen, wenn es wieder ans Cremen geht.

Neurodermitis nicht zum Mittelpunkt machen

Auch wenn Kinder mit Neurodermitis besonders viel Unterstützung und Verständnis benötigen, sollte die Krankheit niemals zum Mittelpunkt des Familiengeschehens werden. Sonst kann der kleine Patient die Zuwendung mit der Krankheit verknüpfen und einen sogenannten „sekundären Krankheitsgewinn“ aus der Neurodermitis ziehen, was die Genesung negativ beeinflussen oder sogar verhindern kann.
 

Linktipp:

Auf babynatur.de findet ihr Produkte für eine natürliche Babypflege

 

Mehr zu Thema:

Juckreiz beim Kind lindern
Juckreiz beim Kind lindern – Ablenkung und Alternativen zum Kratzen
Juckreiz beim Kind lindern – Eincremen
Juckreiz beim Kind lindern – Kühlen
Juckreiz beim Kind lindern – Räume kühl halten
Juckreiz beim Kind lindern – Kleidung
Juckreiz beim Kind lindern – Richtige Erziehung
Juckreiz beim Kind lindern – Histaminarm ernähren
Juckreiz beim Kind lindern – Die Nacht überstehen


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Juckreiz beim Kind lindern – Richtige Erziehung Kinder mit Neurodermitis und starkem Juckreiz brauchen viel Zuwendung und...
  2. Juckreiz beim Kind lindern Juckreiz ist das wohl schlimmste Symptom, das Kinder mit Neurodermitis...
  3. Juckreiz beim Kind lindern – Kleidung Juckreiz bei Kindern kann durch die richtige Kleidung reduziert werden...
  4. Juckreiz beim Kind lindern – Histaminarm ernähren Histamin ist in vielen Lebensmitteln enthalten und an der Entstehung...
  5. Juckreiz beim Kind lindern – Die Nacht überstehen Nachts ist der Juckreiz bei Neurodermitis oft am schlimmsten. Das...

Dein Kommentar

*