});

Juckreiz am ganzen Körper

Juckreiz am ganzen Körper kann bald vorrübergehen oder ein chronisch quälendes Symptom verschiedener Erkrankungen sein. Oft ist er harmlos, doch fast immer macht er den Betroffenen schwer zu schaffen: der Neigung, dem Juckreiz mit Kratzen zu begegnen, führt meist zu noch stärkerem Jucken.

Der Juckreiz (Pruritus) dient wie die Empfindung von Schmerz, Kälte oder Hitze als Warnsignal, das den Körper auf bedrohliche Einflüsse hinweist und ihn Schutzreflexe auslösen lässt – zum Beispiel, indem wir unsere Hand sofort von der heißen Herdplatte ziehen. Juckreiz ist ein ähnlicher Schutzmechanismus. Er löst Kratzbewegungen aus, die schädliche Fremdkörper oder Krankheitserreger von der Oberfläche der Haut entfernen sollen. Anders als ein kurzfristiger Juckreiz kann der chronische über Monate bis Jahre andauern (bzw. in kurzen Intervallen immer wieder auftreten). Dann handelt es sich um eine Störung des Organismus, hervorgerufen durch diverse Krankheiten.

Juckreiz am ganzen Körper – Ursachen

Juckreiz ist das häufigste von der Haut ausgehende Symptom.

Wenn der gesamte Körper („generalisierter Juckreiz“) oder ein großer Teil der Haut juckt, stecken oft Hauterkrankungen dahinter. Mit einem starken, teils weit ausgebreiteten Juckreiz können zum Beispiel die folgenden Krankheiten einhergehen:

  • Neurodermitis
  • Kontaktallergie und Sonnenallergie (Polymorphe Lichtdermatose), aber auch andere Allergien sowie Arzneimittelüberempfindlichkeiten
  • Nesselsucht (Urtikaria)
  • Schuppenflechte (Psoriasis)
  • Krätze (Skabies) und andere durch tierische Parasiten bedingte Hautkrankheiten
  • Pilzinfektionen (Mykosen)
  • Verhornungsstörungen der Haut (Ichthyosen)
  • Sehr trockene Haut

Treten gleichzeitig mit dem Juckreiz Hautveränderungen wie Ausschlag auf, handelt es sich um einen sogenannten Prurigo.
Daneben können eine Stoffwechselerkrankung und Erkrankungen der inneren Organe verantwortlich sein:

  • Stoffwechselstörungen: Schilddrüsenüberfunktion, Schilddrüsenunterfunktion, Diabetes mellitus
  • Krebs: Lymphom, Leukämie, Plasmozytom
  • Blutkrankheiten: Eisenmangelanämie, Mastozytose
  • Erkrankungen der Leber: Leberzirrhose, Gallenstauung
  • Ebenfalls mögliche Ursachen sind:
  • Schwangerschaft
  • Stress und psychische Erkrankungen wie Zwangsstörungen (zum Beispiel der zwanghafte, irreale Glaube, die Haut sei von Parasiten befallen)

Juckreiz am ganzen Körper – Diagnose

Um die Ursache für den generalisierten Juckreiz auszumachen, bedient sich der Arzt zum einen einer ausführlichen Patientenbefragung (Wann, wo, wie tritt der Juckreiz auf? Wurden zuvor bestimmte Medikamente eingenommen? Sind Allergien oder Grunderkrankungen bekannt?), zum anderen verschiedenen körperlichen und technischen Untersuchungen. Bei der körperlichen Untersuchung kann der Arzt die Haut des Patienten auf Veränderungen untersuchen, die teilweise Rückschlüsse auf die Ursache ziehen lassen. Möglich sind zudem Bluttests, Stuhluntersuchungen, Ultraschall, CT, Röntgen, Magenspiegelungen sowie ein Abstrich der Haut zur Analyse im Labor.

Juckreiz am ganzen Körper – Behandlung

Im Mittelpunkt der Juckreiz-Behandlung steht das Erkennen und Therapieren der dafür verantwortlichen Grunderkrankung.

Die Haut sollte grundsätzlich so wenig wie möglich gekratzt werden, besser sind Kühlungen, die den Juckreiz ebenfalls lindern können. Zur Hautreinigung sollten alkalifreie Seifen genutzt werden, anschließend sollte die Haut zum Beispiel mit einer Fettsalbe oder einer Creme mit Wirkstoffen wie Capsaicin, Cortison, Calcineurininhibitoren oder Lidocain behandelt werden. Manchmal helfen auch Bestrahlungen mit UV-B-Licht.
 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Juckreiz an den Beinen Juckreiz an den Beinen kann zahlreiche Ursachen haben, angefangen bei...
  2. Juckreiz im Ohr (Ohrjucken) Juckreiz im Ohr (auch bezeichnet als „Ohrjucken“ oder „Ohrenjucken“ oder...
  3. Juckreiz im Intimbereich Juckreiz im Intimbereich ist eine lästige und zugleich häufig auftretende...
  4. Juckreiz am After – Verbreitung und Ursachen Laut Statistiken betrifft Juckreiz am After (auch Afterjucken oder Pruritus...
  5. Schutz vor Allergien – Wie der Körper Allergiezellen selbst ausschalten kann Forscher der Charité Berlin und der Uni Mainz konnten nun...

Kommentare sind geschlossen.