});

Impfungen und Neurodermitis

Die Auswirkungen von Impfungen auf die Neurodermitis sind vielfach untersucht worden. Fast alle Studien kommen zu dem Ergebnis: Den Empfehlungen der nationalen Impfkomissionen ist unbedingt Folge zu leisten.

Die Intensität der Neurodermitis wird kaum bis gar nicht durch Impfungen beeinflusst. Auch konnte belegt werden, dass Impfungen nicht als Auslöser der Neurodermitis in Frage kommen. Zu diesem Ergebnis kommt auch eine groß angelegte, internationale Studie, die in knapp 100 Studienzentren in Europa, Australien und Südafrika durchgeführt wurde.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quellen:
STIKO
Grüber: Early atopic desease and early childhood immunization: is there a link?

 

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Neurodermitis: Drei Risiko-Gene entdeckt Im Dezember 2011 wurden die Ergebnisse der bisher größten genetischen...
  2. Prävention von Neurodermitis Die Gefahr für Babys und kleine Kinder, an Neurodermitis zu...
  3. Studie berufsbedingte Einflussfaktoren bei Neurodermitis Während die Verbreitung der Neurodermitis im Kindheitsalter in vereinzelten Studien...
  4. Neurodermitis-Risiko für Scheidungskinder Heute leidet jedes 5. bis 7. Kind in Europa an...
  5. Etagenwechsel – von der Neurodermitis zum Asthma Eine Studie der Washington University School of Medicine, veröffentlicht in...

Dein Kommentar

*