});

Hystamin

Hystamin – richtig geschrieben: Histamin – ist ein biogenes Amin, das entsteht, wenn Kohlendioxid von Aminosäuren im Körper abgespalten wird. Histamin befindet sich in den Geweben pflanzlicher, tierischer und menschlicher Organismen.

Man unterscheidet körpereigenes Histamin und Histamin, das als Bestandteil von Nahrungsmitteln von außen in den Organismus geführt wird.

Hystamin (Histamin) ist an vielfältigen Körperfunktionen wie dem Zellwachstum und der Bildung von Magensaft beteiligt. Es sitzt in den Blut- und Gewebszellen im Körper und wird freigesetzt, wenn zum Beispiel Entzündungsreize auf den Körper einwirken. Diese Reaktion ist grundsätzlich normal und gesund – bei Allergikern jedoch reagiert der Organismus über, Histamin wird ausgeschüttet, obwohl es eigentlich gar keine Gefahr gibt.

Die Substanz sorgt dann unter anderem dafür, dass sich die typischen Symptome auf der Haut (Ausschlag), an den Schleimhäuten und in den Atemwegen (Heuschnupfen, Asthma) zeigen.

Neben den Allergikern haben auch Menschen mit einer Histaminintoleranz mit den Folgen des Histamins zu kämpfen: sie reagieren überempfindlich auf den Stoff. Menschen mit Allergien sowie Histaminintolerante sollten auf Lebensmittel mit hohem Histaminanteil verzichten. Dazu gehören zum Beispiel: Bananen, Tomaten, Erdbeeren, Spinat, Makrelen, Sardellen, Hering, Thunfisch, Käse, Bier und Rotwein sowie Wurstwaren und Süßigkeiten.

 

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Histamininhibitoren Histamin befindet sich in vielen Blut- und Gewebszellen im menschlichen...
  2. Histaminintoleranz in der Schwangerschaft In der Schwangerschaft entschärfen sich für viele Frauen mit Histaminintoleranz...
  3. Histaminintoleranz – Angeborener Enzymdefekt Eine angeborene Histaminintoleranz ist eher selten. Schuld ist in diesen...
  4. Histamin-Allergie? Eine Histamin-Allergie gibt es nicht. Aber: Histamin spielt bei sämtlichen...
  5. Histaminintoleranz – Hemmung der DAO DAO steht für Diaminoxidase und ist ein Enzym, das das...

Kommentare sind geschlossen.