});

Honig zur Neurodermitis-Linderung?

Von Naturheilmedizinern wird immer wieder die heilende Krakt des Honigs postuliert. So soll Bienenhonig gegen vielfältige Beschwerden und Krankheiten Heilerfolge erzielt haben. Bei der Neurodermitis-Behandlung soll sich Honig durch folgende Therapien positiv  auf das Krankheitsbild auswirken:

Äußere Anwendung: Die Molkekurpackung

Mit einer Molkekurpackung soll die Haut von außen "ernährt" und beruhigt werden. Folgende Zutaten werden für die Molkekurpackung benötigt:

  • 1 EL Honig
  • 250 ml Molke
  • Leinentücher

Den Honig unter die Molke mischen und das Leinentuch in der Mischung tränken und auf eine erkrankte Hautstelle legen. Das ganze mit einem weiteren Leinentuch bedecken und ca. 30 Minuten einwirken lassen.

Innere Anwendung: Die Propolistinktur (Bienenharztinktur)

Die Propolis- oder Bienenharztinktur soll die Abwehrkräfte des Immunsystems gegen äußerliche Einflüsse, z.B. Allergene, reduzieren. Naturheilmediziner gehen davon aus, dass der im Bienenstock ebenfalls zur Abwehr von äußeren Gefahren dienende Bienenharz sich auch positiv auf die Abwehrkräfte des Menschen und damit auch auf das Krankheitsbild der Neurodermitis auswirkt. Für die Zubereitung der Tinktur werden folgende Zutaten benötigt:

  • 40 g Propolisstückchen (Bienenharz)
  • 100 ml Weingeist (Ethanol ca. 95%)
  • 100 ml Wasser (abgekocht)

Den Propolis mit dem Alkohol ansetzen und warm und dunkel für zwei bis sechs Wochen lagern. Mindestens 2 Mal täglich schütteln. Danach mit einem Schlauch die Tinktur oberhalb des Bodensatzes vorsichtig abziehen und mit dem Wasser vermischen. Täglich 5 bis 10 Tropfen einnehmen.

Sicherlich handelt es sich bei den obigen Naturheilmethoden um keine wissenschaftlich fundierten Therapien zur Neurodermitis-Bekämpfung. Honig-Experten und Naturheilmediziner schwören jedoch auf die Heilkraft des Bienenprodukts. Wir von der jucknix-Redaktion meinen: Ein Versuch ist es sicherlich wert.

Quelle: Die Heilkraft des Honigs, Detlef Mix, 4. Auflage 2010

Zur Übersicht Neurodermitis-Therapien

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Honig-Allergie Verbreitung und Symptome Honig besteht zum größten Teil aus Zucker...
  2. Neurodermitis-Linderung durch Solebäder Die Sodermatec-Sonde ist ein Elektrolyse-Gerät zur Herstellung eines antibakteriellen Heilwassers...
  3. Propolis-Tinktur Eine Propolis-Tinktur ermöglicht bzw. erleichtert die äußerliche Anwendung und die...
  4. Heilpraktikerin Ursula Gruber über ihre Neurodermitis und ihren Weg zur Linderung Ursula Gräber ist selbst Langzeit-Betroffene der Neurodermitis. Wie sich die...
  5. Propolis-Allergie Verbreitung und Symptome Als Propolis wird eine von Bienen hergestellte...

Eine Antwort zu “Honig zur Neurodermitis-Linderung?”

  1. meier sagt:

    Kann es sein,das bei Propolis Salbe nach Erstbehandlung von Neurodermitis eine Verschlimmerung auftritt z.B. Starke Rötung(bei einem Baby-7 Monate?

Dein Kommentar

*