});

Histaminintoleranz – Diagnose

Histaminintoleranz ist eine Nahrungsmittelunverträglichkeit oder Pseudoallergie. Anders als „echte“ Allergien kann sie daher nicht mit einem herkömmlichen Allergietest nachgewiesen werden.

Stattdessen stehen dem Arzt und dem Patienten drei Mittel zur Diagnose einer Histaminintoleranz zur Verfügung:

Da die Histaminintoleranz häufiger vorkommt als die meisten Nahrungsmittelallergien, lohnt es sich teilweise, bei der Suche nach dem Grund der Beschwerden beim Histamin anzufangen, bevor aufwändige Allergietests durchgeführt werden.

Differenzialdiagnose

Bei der Differenzialdiagnose versuchen Arzt und Patient gemeinsam, zunächst andere Ursachen für die Beschwerden zu finden als die Histaminintoleranz. Dauerhafte, ernste organische Erkrankungen müssen dabei als Grunderkrankung für den Mangel oder die Hemmung der histaminabbauenden Enzyme (DAO) ausgeschlossen werden. Manchmal erweisen sich die Symptome als Folgen eines kranken Darms, einer kranken Niere oder Leber.

Folgende Fragen werden im Patientengespräch (Anamnese) und eventuell auch in körperlichen Untersuchungen beantwortet:

  • Unter welchen Krankheiten leidet der Patient?
  • Welche Krankheiten kommen in der Familie vor?
  • Welche Beschwerden hat der Patient zu beklagen? Wie stark sind sie? Wie lange dauern sie an?
  • Sind andere Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder –allergien bekannt?
  • Wann sind die Symptome erstmalig aufgetreten?
  • Treten die Symptome kurz nach dem Essen auf, einige Stunden später – oder scheinbar ganz ohne Zusammenhang mit dem Verzehr bestimmter Speisen?
  • Treten die Symptome meistens zu Beginn der Periode auf?
  • Liegt eine Infektion im Magen-Darm-Bereich vor? Befindet sich Blut im Stuhl?
  • Welche Medikamente nimmt der Patient täglich oder nach Bedarf ein?

Weiter zu:

Histaminintoleranz-Test
Eliminationsdiät bei Histaminintoleranz

Mehr Informationen findet ihr unter:

Histaminintoleranz
Histaminintoleranz – Symptome

Histaminintoleranz – Diagnose
Histaminintoleranz – Ursachen
Histaminintoleranz – Medikamente, siehe auch Antihistaminika
Ernährung bei Histaminintoleranz
Medikamente mit Histamin
Histaminintoleranz in der Schwangerschaft

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Histaminintoleranz-Test Ein hundertprozentig zuverlässiges Verfahren gibt es nicht, das den Namen...
  2. Histaminintoleranz – Angeborener Enzymdefekt Eine angeborene Histaminintoleranz ist eher selten. Schuld ist in diesen...
  3. Histaminintoleranz – Magen-Darm-Infekt DAO, die Diaminoxidase, ist ein Enzym, das das Histamin im...
  4. Histaminintoleranz – Ursachen Histaminintoleranz kann unterschiedliche Ursachen haben. Eines haben jedoch alle Betroffenen...
  5. Histaminintoleranz – Hemmung der DAO DAO steht für Diaminoxidase und ist ein Enzym, das das...

Dein Kommentar

*