});

Himalaya-Salz gegen Schuppenflechte?

Kristallsalz aus dem Himalaya soll besonders reich an unbehandelten Mineralien und Spurenelementen sein. Nicht nur soll das Himalaya-Salz allgemein gesundheitsfördernd sein und zum Beispiel vor schädlichen Handystrahlungen schützen, nein, auch gegen Schuppenflechte (Psoriasis) soll das kristalline Wundermittel helfen.

Bei Hautkrankheiten kann es nicht nur als Ersatz für Speisesalz verwendet, sondern auch für Solebäder genutzt werden. Empfohlen werden bis zu 1,2 Kilogramm des Salzes pro gefüllter Badewanne. So kostet ein Bad schnell über 15 Euro – ob es das wert ist?

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) hat das Himalaya-Salz untersucht. Das Ergebnis: zwar ist es 40 bis 50 mal teurer als herkömmliches Salz, letztlich besteht es aber zu einem ähnlich hohen Anteil an NaCl. Keine Spur von erhöhten Spurenelementen. Nicht einmal Jodsalz, das hierzulande häufig empfohlen wird, ist enthalten. Damit ist auch die besondere Eignung oder Wirkung bei Hautkrankheiten nicht gegeben. Hierzulande im Bergwerk abgebautes Salz und Salz aus dem Toten Meer enthalten weitaus mehr Mineralstoffe und Spurenelemente.

Das heißt nicht, dass Salzbäder keine Option für Schuppenflechte und Co. wären. Nur kann man sie eben genauso gut mit haushaltsüblichem Salz oder Salz aus dem Toten Meer durchführen. Die Bäder können UV-Licht verstärken und Lichttherapien wirksamer machen, helfen beim Entfernen von Schuppen und können unter Umständen auch Entzündungen lindern.

Alle Antworten zur Schuppenflechte.

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Salz-Atrium in Karlsruhe gegen Hautkrankheiten Seit Januar 2011 gibt es in Karlsruhe-Grötzingen ein Salz-Atrium, eine...
  2. Totes-Meer-Salz gegen Neurodermitis Wem ein Aufenthalt am Toten Meer zu teuer ist, kann...
  3. Schüßler-Salz Nr. 6 Kalium sulfuricum Bei Neurodermitis, Schuppenflechte und allergischem Asthma sowie anderen Krankheiten, die...
  4. Schüßler-Salz Nr. 5 Kalium phosphoricum Schüßler-Salz Nr. 5 Kalium phosphoricum (Kaliumphosphat) wird einerseits als Nervenmittel...
  5. Schüßler-Salz Nr. 2. Calcium Phosphoricum Das Schüßler-Salz Nr. 2 Calcium phosphoricum (Kalziumphosphat) gilt als “Aufbausalz”...

Dein Kommentar

*