});

Hilft Akupunktur bei Schuppenflechte?

Bei Schuppenflechte gestaltet sich die Akupunktur oft schwierig: die verschuppte Haut lässt die Nadeln einerseits nicht immer zielgerichtet durch, andererseits können auf der betroffenen Haut Schmerzen entstehen, wenn diese mit Nadeln bearbeitet wird.

Als alleinige Therapiemaßnahme ist Akupunktur bei Schuppenflechte nicht geeignet. In Kombination mit anderen Behandlungsformen kann sie trotz der möglichen Nebenwirkungen ausprobiert werden – meist merkt der Patient schnell, ob ihm die Akupunktur gut bekommt oder nicht. Gelenkschmerzen infolge einer Psoriasis arthritis und Juckreiz konnten bei einigen Patienten durch die Akupunktur gelindert werden.

Wissenschaftlich nachgewiesen ist die Wirkung der Akupunktur unseres Wissens nach nur bei Rückenschmerzen und Knieschmerzen – die Kosten der Behandlung werden auch nur bei diesen Beschwerden von den Krankenkassen übernommen, siehe auch Akupunktur Kosten.

Mehr zur Akupunktur.
 

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Wasserkefir gegen Schuppenflechte – hilft das? Kefir ist ein Getränk mit säuerlichem Geschmack, dass aus einer...
  2. Hilft Homoöpathie gegen Schuppenflechte? Die Behandlung der Schuppenflechte (Psoriasis) wird inzwischen von zahlreichen Homoöpathen...
  3. Hilft eine Enzymtherapie gegen Schuppenflechte? Enzympräparate sollen angeblich die Beschwerden durch entzündliche Krankheiten wie die...
  4. Akupunktur in der Schwangerschaft Akupunktur in der Schwangerschaft kann entspannen und die Geburt erleichtern....
  5. Hilft Arganöl gegen Schuppenflechte? Arganöl scheint ein Modeprodukt zu sein, dass in immer mehr...

Dein Kommentar

*