});

Hefe gegen Pickel und Akne

Hefe ist ein beliebtes natürliches und kostengünstiges Hausmittel gegen Pickel und Akne. Die Hefe ist reich an B-Vitaminen, die der Hautreinigung und Zellerneuerung helfen und die Talgproduktion regulieren sollen. Enthalten sind genauer:

  • Vitamin B1
  • Vitamin B2
  • Vitamin B6
  • Biotin (Vitamin B7)
  • Niacin (Vitamin B3)
  • Pantothensäure (Vitamin B5)

Außerdem befinden sich viele Mineralstoffe in der Hefe, die zur Durchblutung der Haut beitragen und Entzündungen schneller abheilen lassen sollen:

  • Kalium
  • Kalzium
  • Natrium
  • Zink

Anwendung

Die Hefe kann sowohl innerlich als auch äußerlich zur Behandlung von Pickeln und Akne eingesetzt werden:

Innerliche Anwendung: zu Beginn 3×5 Hefetabletten täglich, später 2×5, teils reichen sogar 1×5 Tabletten am Tag für eine sichtbare Verbesserung des Hautbildes. Alternativ könnt ihr auch 20g Leinsamen mit 20g Kamillenblüten und 70g Hefe vermischen und täglich einen Teelöffel davon in warmer Milch trinken.

Äußerliche Anwendung: zur Anwendung auf der Haut ein Stück Hefe nehmen und mit lauwarmer Milch zu einer streichfähigen Paste vermischen. Gesicht gründlich reinigen, Hefemischung mittels Backpinsel o.ä. auf die betroffene Haut geben. Etwa 15 bis 30 Minuten einwirken lassen. Anschließend gut mit warmem Wasser abspülen. Auf einzelnen Pickeln kann die Mischung auch über Nacht angewendet und erst am Morgen abgespült werden.

Beide Anwendungen lassen sich auch kombinieren.

Wie es bei vielen Hausmitteln der Fall ist, sollte man auch der Hefe ein paar Wochen konsequenter Anwendung Zeit geben, um zu schauen, ob die Therapie anschlägt.

Nebenwirkungen

Bei einigen Anwendern führen sowohl die äußere als auch die innerliche Anwendung der Hefe zu unerwünschten Nebenwirkungen wie vermehrten Hautunreinheiten. Dies scheint vor allem zu Beginn der Fall zu sein, häufig scheinen sich nach dieser „Erstverschlechterung“ die Symptome zu verbessern.

Im Zweifelsfall solltet ihr die Anwendung bei starken Nebenwirkungen natürlich abbrechen und ggfs. sogar von vornherein mit dem Hautarzt absprechen.

Hefe gegen Pickel – Erfahrungen

Erfahrungen von Anwendern der Hefe bei unreiner Haut findet ihr zum Beispiel hier:
 

  • http://forum.gofeminin.de/forum/soins/__f695_soins-Hefe-gegen-Pickel.html
  • http://www.gutefrage.net/frage/hefe-gegen-pickel
  • http://www.aknewelt.de/forum/ernaehrung/5020-hefe-gegen-akne.html

Aufgrund der geringen Nebenwirkungen können wir durchaus empfehlen, die Hefe zu testen – auch wenn es wie bei allen Hausmitteln keinerlei Garantie für eine Wirkung gibt. Was dem Einen vielleicht glänzend hilft, bleibt beim Nächsten oft wirkungslos …
 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Vitamine gegen Pickel, Akne und unreine Haut Helfen Vitamine gegen Pickel, Akne und unreine Haut? Wenn ja,...
  2. Die 6 größten Akne Irrtümer – Zahnpasta gegen Pickel (1/6) Wer Zahnpasta über Nacht auf die Pickel aufträgt, soll...
  3. Die 6 größten Akne Irrtümer – Selbstbefriedigung macht Pickel (2/6) Absoluter Unsinn. Dafür gibt es keinerlei wissenschaftliche Hinweise. Zwar...
  4. Kamillentee gegen Pickel Kamillentee gegen Pickel – Ammenmärchen oder wirklich wirksam? Die Antwort...
  5. Aspirin gegen Pickel? Aspirin gegen Pickel – wirksames Mittel oder ein weiterer Mythos...

Kommentare sind geschlossen.