});

Hautpilz im Gesicht

Der Hautpilz im Gesicht tritt zwar seltener auf, als etwa der Fußpilz, ist aber nicht weniger unangenehm für die Betroffenen.

Symptome eines Hautpilz im Gesicht sind:

  • Rötungen,
  • Schuppungen,
  • Juckreiz
  • und teils nässende Bläschen

Der Hautpilz tritt nach einer Infektion mit Fadenpilzen auf, man spricht auch von einer Dermatomykose. Zur Infektion der Haut kommt es, wenn mitunter kleinste Hautverletzungen die Pilze in den Organismus dringen lassen und das Immunsystem geschwächt ist, sodass es die Erreger nicht abwehren kann.

Diagnostiziert wird der Hautpilz im Gesicht – wie alle Dermatomykosen – mittels Betrachtung der befallenen Haut durch den Arzt und durch einen Abstrich, der im Labor auf die Erreger untersucht wird.

Bei einem Hautpilz im Gesicht ist es besonders wichtig, nicht selbst an den betroffenen Stellen „herumzudoktorn“ – auch nicht in durch Kratzen. Andernfalls läuft man Gefahr, dass sich die Infektion über die Finger an andere Stellen des Körpers übertägt. Das Kratzen oder Quetschen kann außerdem dazu führen, dass der Pilz tiefer in die Haut vordringt, oder das zur Pilzinfektion noch bakterielle Infektionen kommen.

Zur Behandlung werden Antimykotika, pilzabtötende Medikamente in Form von Cremes und Salben oder zur Einnahme herangezogen. Dabei kommen die folgenden Wirkstoffe zum Einsatz:

  • Benzoesäure
  • Bifonazol
  • Ciclopirox
  • Clotrimazol
  • Econazol
  • Ketoconazol
  • Miconazol
  • Naftifin
  • Terbinafin
  • Tioconazol
  • Undecylensäure

Weil Pilzerkrankungen besonders hartnäckig sind, ist es wichtig, die Behandlung nach Absprache mit dem Arzt noch einige Wochen fortzuführen, selbst wenn die Symptome längst abgeheilt sind.

Darüber hinaus können Waschungen mit Salz, Essig oder Teebaumöl sowie Gesichtsdampfbäder mit Kamille dabei helfen, die Pilze abzutöten und die Haut zu reinigen und ihr beim Abheilen zu helfen.

Zuletzt kann die Unterstützung des Immunsystems helfen. Vitamin C, viel frische Luft und Bewegung stärken die Immunabwehr.

Kleidungsstücke, die mit dem Hautpilz im Gesicht in Berührung gekommen sein könnten, sowie Handtücher sollten bei mindestens 60°C gewaschen werden.
 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Hautpilz Bilder Hautpilz-Bilder können als erste Hinweise zur Selbstdiagnose herangezogen werden. Bilder...
  2. Hautpilz-Behandlung Eine Hautpilz-Behandlung (Behandlung einer Dermatomykose) ist zwar nicht immer nötig...
  3. Hautpilz – Symptome Hautpilz-Symptome machen sich nach einer Infektion in der Regel sehr...
  4. Hautpilz – Hausmittel Hausmittel gegen Hautpilz – gibt es das? Grundsätzlich empfehlen wir...
  5. Neurodermitis im Gesicht Neurodermitis im Gesicht, gibt es das? In der Tat –...

Kommentare sind geschlossen.